Burg Balduinstein

Malerische Burgruine über Balduinstein. Erbaut 1320 als dreistöckige Wohnturmanlage. Die Dorfstraße führt durch den Halsgraben. Um den Gegnern den Versorgungsweg zur Lahn abzuschneiden, baute der Trierer Erzbischof Balduin an der engsten Stelle des Holzbachtales auf einen Felsklotz eine Burg, die ihm gleichzeitig als Verwaltungssitz diente.

1974 erwarb das Freie Bildungswerk Balduinstein e.V. gem. die Burg. Der Verein ist ein Freundeskreis aus der bündischen Jugend. Er bietet Pfadfinder- und Wandervogelgruppen Raum um hier Kultur zu leben.

Tel. 06432/81305 oder 83910