Selbstverteidigung für Mädchen und Frauen

Am 25. Juni 2016 fand ein Selbstverteidigungskurs für Mädchen und Frauen statt - eine Veranstaltung der Gleichstellungsstelle der Verbandsgemeinde Diez

Die Gleichstellungsstelle der Verbandsgemeinde Diez  veranstaltete am Samstag, dem 25. Juini 2016, einen Selbstverteidigungskursmit den Trainern Kerstin Klein und Martin Kraus des Taekwondo Limburg – Multikultureller Verein  e.V.

Einen ganzen Samstag nur für das Erlernen von effektiven Selbstverteidungstechniken, das war eine sehr lehrreiche und teilweise auch sehr „körperliche“ Aufgabe. Die 32 Teilnehmerinnen im Alter von 14 bis 76 Jahre kamen mehrfach ins Schwitzen. 

Selbstverteidigung beginnt im Kopf, das war das Motto des Tages. Den Willen zur Verteidigung und Selbstbehauptung entwickeln, darum ging es zu Beginn. Allein schon die Haltung, Gestik und Mimik korrigieren, um nicht als potentielles Opfer wahrgenommen zu werden, wurden einstudiert. Danach erfolgten viele praktische Übungen um sich zur Wehr zu setzen. Wie verhält man sich in Gefahrensituationen und wie kann man gezielt aktiv werden – denn oftmals ist Angriff die beste Verteidigung. Die Übungen wurden mehrfach wiederholt um in Gefahrensituationen agieren zu können. Während der Veranstaltung konnte man mehrfach sehen, wie sich schüchterne Mädchen und Frauen viel selbstbewusster darstellten.

Dafür vielen Dank an die Trainer, die mit viel Wissen und Techniken allen Teilnehmerinnen am Ende des Tages ein sicheres Gefühl auf den Weg geben konnten.

Vielen Dank auch an den Caterer Metzgerei Reh/Lange in Altendiez für den Imbiss zur Mittagszeit.

Schlussendlich auch ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmerinnen für das überaus positve Feedback und die vielen aussagekräftigen Fotos.

Birgit Wilhelm, Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde Diez

[PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: