Internationales Frauenfrühstück

08. März 2017 im Frauenlandhaus Charlottenberg

mit musikalischer Begleitung - „von Frauen für Frauen“

08. März 2017
9.30 Uhr bis 11.30 Uhr

im Frauenlandhaus Charlottenberg,
Holzappeler Straße 3, Charlottenberg

Ein Rückblick

Die Gleichstellungsstelle der Verbandsgemeinde Diez veranstaltete am Mittwoch, dem 08.03.2017, in Kooporation mit dem Frauenlandhaus Charlottenberg und dem Willkommenskreis Diez ein Internationales Frauenfrühstück in Charlottenberg. Die Veranstaltung stand unter dem Motto: „Kennenlernen der Frauen und Mädchen mit Migrationshintergrund und Dankesagen an alle ehrenamtlichen Helferinnen für ihr Engagement und Bemühen um Integration“. Ein Vormittag mit anregenden Gesprächen und einem regen Erfahrungsaustausch bei einem leckeren gesunden Frühstück brachte alle näher zusammen.

Mit über 70 Teilnehmerinnen war die Veranstaltung restlos ausgebucht. Die Gleichstellungsstelle der Verbandsgemeinde Diez unterstützte mit der Koordination der Veranstaltung, Werbung und einem finanziellen Beitrag. Die Ausführungen der Gleichstellungsbeauftragten Birgit Wilhelm zum Weltfrauentag und seiner Entstehungsgeschichte wurde durch zwei Übersetzerinnen auch den ausländischen Frauen näher gebracht. Vielen Dank an die jungen Damen. Auch die Hinweise auf die Aktionen des Frauenlandhauses und der Aufruf durch Christiane Beule nach Helferinnen zum Erlernen der deutschen Sprache wurden übersetzt.  Ein Dankeschön geht auch an den Willkommenskreis Diez für die Durchführung des Fahrdienstes.

Die Gleichstellungsstelle der Verbandsgemeinde Diez unterstützte mit der Koordination der Veranstaltung, Werbung und einem finanziellen Beitrag. Die Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Diez, Claudia Schäfer, hob das ehrenamtliche Engagement hervor und freute sich über die Initiierung einer Veranstaltung zum Internationalen Frauentag. Sie machte auch auf ihre Aktion „Mehr Frauen und Mädchen für die Feuerwehren“ aufmerksam. Für die Gleichstellungsstelle war es wichtig, auch wieder einmal eine Veranstaltung in der Esterau durchzuführen. Das Frauenlandhaus bot hier den passenden Veranstaltungsort, das Ambiente stimmte und auch das Rahmenprogramm mit dem musikalischen Angebot fand großen Anklang, ein herzliches Dankeschön an Dorothée Hansen und Heti Lohmann sowie an alle Helferinnen des Frauenlandhauses Charlottenberg. Die melancholischen Klänge und Liedvorträge von Lucrecia Best mit Tochter Raquel Bonfels sowie auch die Trommelgruppe wurden mit viel Beifall bedacht; es wurde mitgesungen und getanzt. Schlussendlich auch ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmerinnen für das überaus positve Feedback. 

Birgit Wilhelm
Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde Diez



Bildergalerie:

(zum Vergrößern anklicken)






[PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: