Integriertes Quartierskonzept für die Gemeinde Holzappel

Infoveranstaltungen und Bürgerberatung

Ausgangslage:

Bis zum Jahr 2045 soll in Deutschland Treibhausgasneutralität erreicht werden. Auch in Holzappel ist großes Potenzial für die Senkung der Energiekosten und den Klimaschutz zu vermuten. Die Ortsgemeinde hat daher die Erstellung eines integrierten Quartierskonzepts beschlossen. Etwas für den Klimaschutz tun und gleichzeitig Energiekosten senken – mit geeigneten Investitionen lässt sich das gemeinsam erreichen.

Was ist ein integriertes Quartierskonzept?

Mit einem integrierten Quartierskonzept wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt, um neben der Minimierung von Treibhausgasemissionen die Attraktivität der Gemeinde zu stärken.

  • Die Bereiche Energieversorgung, Gebäudesanierung und Mobilität stehen bei der Betrachtung im Vordergrund.
  • Die energetische Sanierung von Gebäuden ist ein zentraler Baustein der Energiewende.
  • Mit einem Quartierskonzept wird der Gebäudebestand erfasst und anhand der Energieverbrauchszahlen Minderungspotenziale aufgezeigt.
  • Im Ergebnis stellt das integrierte Quartierskonzept einen individuellen Werkzeugkoffer dar, mit dem die Gemeinde Holzappel einen sozialverträglichen Weg zur Klimaneutralität beschreiten kann.

Die Erstellung eines intergrierten Quartierskonzepts

  • Bestandsanalyse:
    Ziel ist es hier, den Ist-Stand der ausgestoßenen Emissionen zu ermitteln. Dazu werden verschiedene Informationen gesammelt:
    • Daten zu Gebäudealter, Sanierungszustand, energetischer Infrastuktur
    • Daten über die Mobiliätsstruktur und Grünflächen
  • Potentialanalyse:
    In diesem Schritt wird analysiert, welche regenerativen Energiequellen vor Ort vorhanden sind. Folgende Energiequellen sollen vorrausichtlich untersucht werden:
    • Biomasse
    • Solarthermie in Verbindung mit Langzeitspeicher
  • Maßnahmenkatalog:
    Die Erkenntnisse der vorherigen Analysen dienen der Erstellung von Wärmeversorgungsszenarien und Aussagen zu Wärmepreisen.
    • Der Katalog zeigt die erforderlichen Schritte für die Umsetzung des gewählten Versorgungsszenarios
    • Dies gilt auch für den Bereich Mobilität

Infoveranstaltungen und Bürgerberatung

Für Bürger*innen und alle weiteren Akteure (Handel/Dienstleistung/Gewerbe und Industrie, örtlicher Energieversorger, örtliche Energieberater, Schornsteinfeger etc.) werden während der Erstellung des integrierten Quartierskonzeptes verschiedene Veranstaltungsformate angeboten.

Die Termine bieten Gelegenheit, sich über den aktuellen Stand des integrierten Quartierskonzeptes und die geplanten Maßnahmen zu informieren, eigene Anregungen einzubringen, Fragen zu stellen oder sich persönlich beraten zu lassen.

  • Die Informationsveranstaltungen bieten Infos zum aktuellen Stand der Konzepterstellung, zudem werden allgemeine Fragen zum Quartierskonzept beantwortet.
  • Die Bürgerberatungstermine bieten die Möglichkeit, individuelle Fragen im persönlichen Gespräch zu klären.

Termine Infoveranstaltungen:

1. Mittwoch, 20.03.2024, 18:30 Uhr, Esterauhalle Holzappel

2. Donnerstag, 06.06.2024, 18:30 Uhr, Esterauhalle Holzappel

3. Dienstag, 09.07.2024, 18:30 Uhr, Esterauhalle Holzappel


Termine Bürgerberatungen:

1. Dienstag, 26.03.24, 09:00 -12:00 Uhr

2. Mittwoch, 17.04.24, 13:00-16:00 Uhr

3. Donnerstag, 16.05.24, 09:00-12:00 Uhr

4. Freitag, 28.06.24, 12:00-15:00 Uhr

5. Dienstag, 30.07.24, 09:00 -12:00 Uhr 


An den genannten Terminen können jeweils 30-minütige Timeslots gebucht werden.

Die Anmeldung erfolgt über .

Bitte nennen Sie dabei:

1. das von Ihnen gewünschte Zeitfenster (30 Minuten)

2. ob der Termin online oder im Rathaus Holzappel stattfinden soll.

Bei Bedarf sind 6 weitere Terminslots nach individueller Abstimmung möglich.

Das integrierte Quartierskonzept wird gefördert durch das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität des Landes Rheinland-Pfalz und die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KFW)


Info-Flyer (*.pdf):

 




Ansprechpartner*innen…

… in der Ortsgemeinde Holzappel:

Ortsbürgermeister Harald Nöllge
Tel.: 06439 348
E-Mail:

… in der Verbandsgemeindeverwaltung:

Klimaschutzmanager Richard Koch
Tel: 06432 501-145
E-Mail:
https:www//www.vgdiez.de

 … bei Projektstadt:

Malaika Rahm
Projektleiterin Integrierte Stadtentwicklung
Tel: 069 678674 1618
E-Mail:
https://www.projektstadt.de

… bei BCC-Energie:

Dagmar Eger
Teammanagerin kommunale Wärmeplanung
Tel: 0151 25 909 877
E-Mail:
https://www.bcc-energie.eu

[PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: