Karl-von-Ibell-Schule

Karl-von-Ibell-Schule
Dielstraße 10
65582 Diez

Telefon: 06432 5260
Telefax: 06432 5240
E-Mail:

Homepage: www.ibellschule-diez.de


Angebot / Besonderheit

  • Allgemeines
    Die Karl-von-Ibell-Schule ist seit August 2009 eine Ganztagsschule (GTS). Die Teilnahme an der GTS ist kostenlos.
  • Verpflegung
    Die Schule bietet für die Kinder auch Mittagessen an. Die Kosten für ein Mittagessen belaufen sich pro Kind auf 3,80 EUR.
  • Erweiterte Betreuung
    Die Grundschule bietet neben der GTS auch eine Erweiterung der Betreuung nach dem Unterricht bis 13:30 Uhr an. Die Kosten für die Betreuung belaufen sich pro Kind auf 20,00 EUR im Monat. Weiterhin wird eine Freitagsbetreuung nach dem Schulunterricht bis 15:00 Uhr angeboten. Die Kosten für diese Betreuung belaufen sich pro Kind auf 15,00 EUR im Monat.

    Zusätzlich wird auch eine qualifizierte Hausaufgabenbetreuung für Kinder mit Migrationshintergrund angeboten.


Schulsozialarbeit

Seit Januar 2015 hat die Karl-von-Ibell-Schule die Schulsozialarbeit in ihr Angebot  integriert. Für diese Aufgabe zuständig sind Christine Blank und Cornelia Blank, zwei Diplom-Pädagoginnen, welche sich im Rahmen jew. einer ½-Stelle der neuen Herausforderung annehmen.

Die Schulsozialarbeit ist ein eigenständiges, jedoch schulunterstützendes, präventives Angebot und formal der Kinder- und Jugendhilfe angegliedert. An der Karl-von-Ibell-Schule wird sie unter der Trägerschaft der Verbandsgemeinde Diez durchgeführt. Als ein Aufgabengebiet der Jugendhilfe fördert die Schulsozialarbeit in Zusammenarbeit mit der Schule die individuelle und soziale Entwicklung der Kinder, immer unter Berücksichtigung deren unterschiedlichen Lebenslagen.

Ein Ziel des Angebotes ist es demnach, die Kinder im Lebensfeld Schule zu fördern, sie bei der Bewältigung ihres Schulalltags zu unterstützen und ihnen in schwierigen Situationen zur Seite zu stehen. Für die vielen kleineren und manchmal auch größeren Sorgen, Probleme und Ängste bieten sich die Schulsozialarbeiterinnen als verlässliche und diskrete Ratgeber und Vertrauenspersonen an, wobei dieses Angebot sowohl die Schülerinnen und Schüler wie auch die Eltern oder Lehrkräfte mit einbezieht. 

Erreichbarkeit und Terminabsprachen:
Christine Blank, Cornelia Blank
Telefon:  0160 / 93 53 66 71
E-Mail: 

[PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: