Wechsel in der Wehrführung der Feuerwehr Altendiez

Neuer Wehrführer und zwei neue Stellvertreter gewählt

Mitte Dezember 2016 hatte der amtierende Wehrführer Hans-Jörg Neu mit Ablauf des 28.02.2017  aus persönlichen und beruflichen Gründen um Entlassung aus dem Amt gebeten. In einer Versammlung der wahlberechtigten Feuerwehr- und Jugendfeuerwehrangehörigen war daher am 17.02.2017 ein Nachfolger bzw. eine neue Wehführung für die Feuerwehr Altendiez gewählt worden.

Nach Regelung der Nachfolge konnte die Erste Beigeordnete Claudia Schäfer Herrn Neu aus der wahrgenommen Funktion und damit aus dem Ehrenbeamtenverhältnis bei der Verbandsgemeinde Diez entlassen. Hans-Jörg Neu war in einer Versammlung der Feuerwehrangehörigen 1999 einstimmig zum Wehrführer vorgeschlagen worden und wurde nach Herstellung des Benehmens mit dem Wehrleiter und dem Ortsbürgermeister ab dem 08.07.1999 zunächst kommissarisch bestellt. Nachdem er die noch erforderliche Ausbildung zum Zugführer erfolgreich an der Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz absolviert hatte, erfolgte am 27.02.2002 die endgültige Ernennung. Aufgrund der Einführung der Wahlverfahren für die Führungsfunktionen der Freiwilligen Feuerwehr durch den Landesgesetzgeber ab Mitte 2005 stellte sich Herr Neu entsprechend der dabei festgelegten Übergangsfrist für Führungskräfte, die nach „altem Recht“ in die Funktion bestellt waren, am 07.11.2014 einem Wahlverfahren und wurde dabei von den anwesenden Wahlberechtigten einstimmig auf die Dauer von 10 Jahren im Amt bestätigt und ab dem 01.01.2015 als Ehrenbeamter erneut ernannt. Für die langjährige Tätigkeit in der Führung der Einheit dankte ihm die Erste Beigeordnete und freute sich besonders, dass Herr Neu mit seiner Erfahrung den Kameraden und der Verbandsgemeinde im aktiven Feuerwehrdienst erhalten bleibt.

Zum neuen Wehrführer ab dem 01.03.2017 konnte zu der vorausgegangenen Wahl der bisherige Stellvertreter, Herr Holger Stein, ernannt werden. Holger Stein war in diese Funktion bereits ab dem 20.06.1991, und zwar ebenfalls zunächst kommissarisch bestellt worden. Die endgültige Ernennung als Ehrenbeamter der Verbandsgemeinde Diez fand am 19.10.1992 nach der erfolgreichen absolvierten Zugführerausbildung statt. Ebenso wie Wehrführer Hans-Jörg Neu musste sich Herr Stein am 07.11.2014 einem Wahlverfahren stellen und wurde ab dem 01.01.2015 in sein Amt bestätigt.

Auf Wunsch der Einheit wurden in seine Funktion, die durch die Wahl zum Wehrführer frei geworden war, nunmehr gleich zwei Stellvertreter gewählt. Damit soll zum einen für die Zukunft die Nachfolge in der Wehrführung sicherstellt werden, indem sich jüngere Kameraden einarbeiten können und zum anderen die zunehmende Aufgabenbelastung in diesen ehrenamtlichen Funktionen breiter verteilt werden. Erfreulich für die Verbandsgemeinde als Träger der Feuerwehr war dabei, dass ich gleich drei Kameraden für die Tätigkeit in der Führung interessierten. Durchsetzen  konnten sich in der Wahl als 1. Stellvertreter Thorsten Scherer und als 2. Stellvertreter Maximilian Mäncher, der gleichzeitig die Funktion eines Jugendfeuerwehrwartes innehat und damit auch den Nachwuchs innerhalb der Wehrführung repräsentiert.

von links: Wehrleiter Marcus Grün, Ortsbürgermeister Thomas Keßler, Erste Beigeordnete Claudia Schäfer,
Maximilian Mäncher, Holger Stein, Hans-Jörg Neu, Thorsten Scherer 

Die beiden Stellvertreter konnten durch die Erste Beigeordnete zunächst kommissarisch bestellt werden, da auch sie zunächst noch die Ausbildung zu Zugführern absolvieren müssen.

Frau Schäfer dankte der neuen Wehrführung für die Bereitschaft zur Wahrnehmung der verantwortungsvollen Positionen und wünscht für die Erfüllung ihrer Aufgaben stets eine glückliche Hand.

Den Wünschen zur Verabschiedung an Hans-Jörg Neu und den Gratulationen an die neue Wehrführung schlossen sich auch Ortsbürgermeister Thomas Keßler und Wehrleiter Marcus Grün an.