Neuer stellvertretender Wehrführer für die Einheit Heistenbach

Dominik Meckel als Nachfolger von Mirko Unkelbach gewählt

Der bisherige stellvertretende Wehrführer der Feuerwehreinheit Heistenbach, Herr Mirko Unkelbach, hat seinen Rücktritt erklärt. In der Kommunalwahl vom Mai 2019 zum Ortsbürgermeister der Gemeinde Heistenbach gewählt, gestaltete es sich für ihn zusehends zeitlich schwieriger, diese beiden anspruchsvollen Ehrenämter parallel inne zu haben.

Aufgrund des Rücktritts von Mirko Unkelbach aus der Funktion des stellvertretenden Wehrführers war daher in einer Wahlversammlung, die am 6. März in Heistenbach stattfand, ein/e Nachfolger/in zu wählen. 

Die Erste Beigeordnete und für das Feuerwehrwesen zuständige Dezernentin Claudia Schäfer entließ Mirko Unkelbach, der bereits seit 2014 dieses Amt innehatte, zum 06.03.2020 aus seiner Funktion als stellvertretender Wehrführer. Schäfer sprach ihm Dank und Anerkennung für sein langjähriges Engagement in dieser Führungsposition aus und freute sich darüber, dass Unkelbach als aktiver Feuerwehrmann gleichwohl der Einheit Heistenbach erhalten bleibt, der er schon seit 2005 angehört.    

Zu seinem Nachfolger wurde in der Versammlung am vergangenen Freitag Herr Dominik Meckel gewählt. Claudia Schäfer gratulierte herzlich zur erfolgten Wahl und nahm die formelle Ernennung vor. Sie dankte Meckel für seine Bereitschaft, „in der Verantwortung der Wehrführung zu stehen und somit nicht nur wie auch all die anderen Kameradinnen und Kameraden rund um die Uhr Leben und Gesundheit, Hab und Gut ihrer Mitmenschen zu schützen, sondern außerdem vorneweg zu gehen und insofern mit einem besonderen Maß an Verantwortung und Zeitaufwand in diesem wichtigen Ehrenamt zu wirken“.   

Meckel, der seinem Vorgänger Mirko Unkelbach für seine sechsjährige Tätigkeit als stellvertretender Wehrführer dankte, beschrieb als sein Ziel für die kommende Amtszeit, gemeinsam mit Wehrführer Volker Schiller die positive Entwicklung der vergangenen Jahre –   hier insbesondere der Aufbau der Jugendfeuerwehr, die Anschaffung des MTF sowie den hieraus resultierenden großen Zuspruch aus der Heistenbacher Bevölkerung – nutzen zu können, um die Wehr langfristig zukunftsfähig aufstellen zu können. Hierzu sehe er nicht nur die Jugendarbeit als zentralen Schlüssel, sondern auch die Gewinnung neuer Mitglieder sowie die Bindung der aktiven Floriansjünger durch ein buntes Übungs- und Fortbildungsprogramm. Der Neubau des Gerätehauses an der Lindenhalle sei ein großer Meilenstein in den kommenden Jahren, der gemeinsam mit Wehrleitung, Verbandsgemeinde und Ortsgemeinde voranzubringen sei.     

im Vordergrund (mit Urkunden) links: Dominik Meckel; rechts: Mirko Unkelbach. Zweite von links: Erste Beigeordnete (VG Diez) Claudia Schäfer; rechts außen: Erster Beigeordneter (Ortsgemeinde Heistenbach) Wilhelm Huth; zweiter von rechts, im Hintergrund: VG-Wehrleiter Marcus Grün, zweiter von rechts, im Vordergrund: Wehrführer Volker Schiller