Jugendfeuerwehr-Zeltlager in Birlenbach

vom 22. bis 24. Juni 2018

Vom 22. bis 24. Juni fand das 6. Zeltlager der Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Diez am Beachvolleyballplatz in Birlenbach-Fachingen statt. Das VG-Jugendfeuerwehrzeltlager wird in der Regel alle zwei Jahre durchgeführt, Veranstalter und Kostenträger ist die Verbandsgemeinde Diez. In diesem Jahr nahmen 94 Kinder aus 9 Jugendfeuerwehren mit ihren 31 Betreuern daran teil und verbrachten ein erlebnisreiches Wochenende mit viel Spaß und Bewegung. Nach der Anreise aller Kinder startete der Freitag traditionell mit einem zünftigen Grillabend. Am Samstag folgte eine Lagerolympiade, aus der eine Gruppe aus Feuerwehrkindern der Einheiten Birlenbach-Fachingen und Balduinstein als Sieger hervorging. Die „Riesenspaghetti“ kam sehr gut bei den jungen Feuerwehrleuten an, dabei wurden 3 B-Schläuche zu einem 60m langen Schlauch zusammengekuppelt, die sodann aufgerollt werden und auch aufrecht stehen bleiben mussten. Natürlich gehörten auch feuerwehrtechnische Spiele zum Wettbewerb.

Dass abends Fußball geschaut und mit der Nationalelf mitgefiebert werden musste, war beinahe selbstverständlich, und hierfür stand das Feuerwehrgerätehaus in Birlenbach bereit. Höhepunkt der Veranstaltung war schließlich der Schlauchbootwettkampf am Sonntagvormittag auf der Lahn. Die einzelnen Teilnehmergruppen, die jeweils aus sechs Paddlern und einem Steuermann bestanden, mussten bei gestoppter Zeit 150 m auf der Lahn zurücklegen - ein Riesenspaß, der von den am Ufer Wartenden leidenschaftlich begleitet wurde. Die Kinder der Siegergruppe stammen aus Diez/Freiendiez und Altendiez. Nach dem Mittagessen folgte nachmittags der Abbau der Zelte und die Heimreise. Die Betreuer unter der Leitung der VG-Jugendfeuerwehrwarte Alexander Seifert und Marco K. Maxeiner waren mit ihren Schützlingen, dem harmonischen Ablauf und der tollen Location inmitten der Natur sehr zufrieden. Unter dem Beifall der Kinder dankte die Erste Beigeordnete Claudia Schäfer den ehrenamtlichen Jugendfeuerwehrwarten und Betreuern, die für das Wohl der Kinder und deren Programmgestaltung gesorgt haben.