Ehrungen und Verabschiedungen bei der Feuerwehr

am 22. November 2018

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung haben am Donnerstag, dem 22. November 2018, zahlreiche Feuerwehrleute Ehrungen erhalten.

"Für die vielen Stunden, Tage und Jahre im Einsatz und im Übungsdienst, in alle den Funktionen, in denen sie waren und sind, in denen sie sich für die Gesellschaft und den einzelnen Menschen eingesetzt haben, sich uneigennützig eingebracht und womöglich auch hier und da die eigene Gesundheit aufs Spiel gesetzt haben, dafür zollen wir Ihnen großen und aufrichtigen Dank," so die Erste Beigeordnete Claudia Schäfer, zuständige Dezernentin für den Bereich Feuerwehr.


Zunächst wurde eine Auszeichnung aus dem Termin bei der Kreisverwaltung nachgeholt; hierzu war Landrat Frank Puchtler extra nach Diez gekommen, um die Ehrung persönlich vorzunehmen:

Das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold für 35-jährige Tätigkeit erhielt Armin Arnold von der Einheit Wasenbach.

Herzlichen Glückwunsch!



Das Silberne Feuerwehrehrenzeichen für 25-jährige aktive, pflichttreue Tätigkeit bei der Feuerwehr wurde sodann durch die Beigeordnete Claudia Schäfer und den Wehrleiter Marcus Grün verliehen an

        • Christopher Schmidt, Brandmeister, Einheit Birlenbach
        • Sebastian Wecker, Löschmeister, Einheit Birlenbach
        • Axel Lange, Brandmeister, Einheit Dörnberg
        • Lars Daubach, Hauptfeuerwehrmann, Einheit Geilnau
        • Sven Gerheim, Hauptfeuerwehrmann, Einheit Geilnau
        • Alexander Wetzel, Löschmeister, Einheit Geilnau
        • David Kramb, Löschmeistetr, Einheit Laurenburg

        Auch den Vorgenannten gelten herzliche Glückwünsche!

        Wegen des Erreichens des gesetzlich festgelegten Höchstalters von 63 Jahren war auch ein Kamerad aus dem aktiven Dienst in der Einheit Isselbach zu verabschieden:

        • Udo Pelech

        Claudia Schäfer würdigte die ehrenamtliche Leistung über mehr als vier Jahrzehnte und zollte Anerkennung und Dank.

        Daneben war wegen des Ablaufs der zehnjährigen Amts- und Wahlzeit eine Feuehrwehrkameradin aus ihrer Funktion als stellvertretende Wehrführerin der Einheit Steinsberg zu verabschieden:

        • Anke Hillingshäuser

        Neben einer Urkunde wurde den Verabschiedeten noch ein kleines Präsent überreicht.

        Ebenso ein Präsent erhielten die bereits am 16. Oktober 2018 im Kreishaus Geehrten, für 35 Jahre bzw. 45 Jahre Tätigkeit: Rüdiger Koch (FFW Holzheim), Ulrich Thiem (FFW Steinsberg), Rüdiger Gemmer (FFW Charlottenberg), Edgar Prinz (FFW Scheidt), Walter Bernd Stillger (FFW Diez), Jürgen Stoffel (FFW Diez), Artur Storto (FFW Heistenbach) und Christian Wuth (FFW Diez)

        Ein großes Dankeschön übermittelte Claudia Schäfer "auch an die Lebenspartner und Lebenspartnerinnen unserer Kameraden und Kameradinnen, die jahrelang teils jahrzehntelang die Tätigkeit ihres Partners/ihrer Partnerin unterstützt haben und dadurch bedingt hier und da auch auf ihren Partner verzichten mussten." Ebenso dankte sie all denjenigen, die sich im Rahmen der Mitglieder- und Nachwuchsförderung zusätzlich engagiert und dazu beigetragen haben, die beiden Projekte zu Herzensangelegenheiten werden zu lassen, die bereits nachhaltige Erfolge aufweisen.

        Zum Abschluss waren alle Anwesenden zum Verweilen bei einem kleinen Imbiss und guten Gesprächen eingeladen.