5. Platz beim "Goldenen Sammelstück"

Auszeichnung für das neue Ausbildungskonzept der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Diez

Erste Erfolge bei der Neuanwerbung: Charlottenberger Ortsbürgermeister ist nun Feuerwehrmann

Auf dem Weg der innovativen Ideensuche zur Stärkung der Feuerwehren waren die Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Diez, Claudia Schäfer, und der Wehrleiter der Verbandsgemeinde Diez, Marcus Grün, auf den jungen Studenten André Wellmann aus Obererbach aufmerksam geworden, der sodann eine Bachelorarbeit zur Neukonzeptionierung einer flexibleren Ausbildung zum Truppmann 1 in der VG Diez erarbeitete.

Die Verbandsgemeinde Diez konnte hierdurch einen weniger statischen und zeitlich gestrafften Lehrplan umsetzen und dem oft genannten Beitrittshemmnis der langwierigen Ausbildung bei der Feuerwehr entgegentreten, um damit mehr Menschen für das Ehrenamt gewinnen zu können. Das bisherige System mit der Ausbildung an 7 kompletten Samstagen wurde anhand des neuen Konzepts auf nunmehr 5 Tage (u.a. durch Selbststudium)  reduziert, bei unveränderten  Lerninhalten. Einzeln abgeschlossene Module ermöglichen eine zeitlich und örtlich unabhängige Ausbildung. Durch Online-Terminfinder wird die Lehrgangsplanung zusätzlich vereinfacht. 

siehe auch Artikel: Feuerwehr-Truppmannausbildung wird vereinfacht

Mit diesem neuen Ausbildungskonzept hatte sich die Verbandsgemeinde dann im Frühjahr 2017 bei einem Wettbewerb zum „Goldenen Sammelstück“ des bei Wehren einschlägig bekannten Printmediums „Feuerwehr-Magazin“ beworben.

Die eingegangenen Bewerbungen wurden von einer siebenköpfigen Fachjury aus der Industrie, der Feuerwehr und natürlich dem Feuerwehr-Magazin bewertet. Im Anschluss fand außerdem ein online-Voting auf der Homepage des Feuerwehr-Magazins statt – beide Wertungen wurden mit jeweils 50% gewichtet.

Aus den fast 100 Bewerbungen von Wehren aus der gesamten Bundesrepublik hat nun die Verbandsgemeinde Diez mit ihrem Projekt „Neukonzeptionierung der Truppmann-Ausbildung Teil 1“ in der Kategorie „Mitgliederbindung“ zwar leider nicht den Wettbewerb gewonnen, aber immerhin den sehr beachtlichen 5. Platz belegt.


Erste Beigeordnete Claudia Schäfer und Wehrleiter Marcus Grün sind stolz auf die gute Platzierung

„Es war ein Erfolg für uns alle, überhaupt unter die ersten fünf gekommen zu sein“, so der Autor des Konzepts, André Wellmann. Auch Beigeordnete Claudia Schäfer und Wehrleiter Marcus Grün freuen sich sehr über die gute Platzierung, die durch das Feuerwehr-Magazin mit einer Urkunde gewürdigt wurde.

Wellmann ergänzt: „Seitens der Verbandsgemeinde Diez hat eine schnelle Umsetzung des neuen Konzepts stattgefunden. – Keine Selbstverständlichkeit, denn meine Erfahrungen haben gezeigt, dass gerade Bachelorarbeiten schnell in einer Schublade verschwinden, getreu dem Motto: Vielen Dank für die Mühe, die Sie sich gemacht haben, wir schauen später mal genauer, ob wir es überhaupt brauchen können.“  Insofern sieht Wellmann sein persönliches Ziel mehr als erreicht, eine Platzierung unter den Top3 wäre nur das Sahnehäubchen gewesen.

Wie die Erste Beigeordnete Claudia Schäfer berichtete, hat die neue Truppmannausbildung  Teil 1 am vergangenen Samstag (17. Juni 2017) in der zentralen Feuerwache begonnen. Dass durch die neue Flexibilität nicht nur neue Feuerwehrmitglieder gewonnen werden können, sondern tatsächlich schon gewonnen wurden, zeigt ein besonderes Beispiel: der Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Charlottenberg Marco Vogt hat sich mit drei weiteren Bürgern aus Charlottenberg dazu entschlossen, der Feuerwehr beizutreten, und war am Samstag als Anwärter mit dabei. Ohne das neue Modulsystem wären er und die beiden anderen Mitstreiter, die die Truppmannausbildung Teil 1 noch nicht absolviert hatten, angesichts des Zeitaufwands definitiv nicht der Wehr beigetreten.