Tag der offenen TÜr

60 Jahre Rheinland-Pfalz

Vielfältiges Angebot lockte Besucher

 
„Seit dem letzten Tag der offenen Tür, im Jahr 1993 hat sich einiges in unserer Verwaltung verändert!“, erklärte Bürgermeister Franz Klöckner und begrüßte die Gäste sowie Landrat Günter Kern, die Mitglieder des Landtages Frank Puchtler und Matthias Lammert.
Anlässlich des 60. Jahrestages vom Land Rheinland-Pfalz veranstaltete unsere Behörde wieder einen „Tag der offenen Tür“. Ein vielfältiges Angebot lockte bei schönem Wetter einige Gäste an. Der Fachbereich Ordnung und Soziales versteigerte Fundsachen, wie Schmuck und Mobiltelefone und sorgte für heitere Stimmung.

Umfassende Präsentation der vergangenen 60 Jahre

 
Es sei gut zu wissen, dass man Mitarbeiter habe, auf die man sich verlassen könne, betonte der Bürgermeister. Er lobte das gut ausgearbeitete Programm des Fachbereichs Organisation und Finanzen und die umfassende Präsentation über die vergangenen 60 Jahre unserer Region, die von den Auszubildenden, Luisa Kämpfer, Tobias Gajewski und Mirko Unkelbach zusammengestellt wurde.

Kinder in Phantasiewesen verwandelt

 
An unserem Dienstwagen wurde die „Parkkralle“ demonstriert, die zuschlägt, wenn Forderungen nicht beglichen werden. Unsere mobile Blitzanlage, blitzte zur Vorführung jedes vorbeifahrende Auto in der Louise-Seher-Straße und die Mitarbeiter des Fachbereichs Ordnung und soziales erklärten Interessenten wie die Anlage funktioniert.
Kinder wurden im Bürgerbüro mit Gesichtsfarbe in „Batman“ oder sonstige Phantasiewesen verwandelt. Job-Fux Ralf Stein stellte seine Arbeit in den Schulen vor und im 1. Stock erklärte Birgit Wilhelm was sich im Programm Allris, alles finden lässt.

Kunstwerke aus Ruanda

 
Im Trausaal der Verbandsgemeinde Diez konnte man sich die auswärtigen Trauräume im Grafenschloss und in der Burg Laurenburg ansehen und sich bei Fragen zum Thema Heirat mit der Standesbeamtin Iris Drieschner unterhalten.
Neben der Präsentation über die vergangenen 60 Jahre, zeigte Helmut Weimar Kunstwerke aus Ruanda und erläuterte die Partnerschaft des Landes Rheinland-Pfalz mit dem afrikanischen Land.

Bilder der Veranstaltung