Küppeltour

Die „Küppeltour“ ist ein neues Wanderwegeprojekt der Verbandsgemeinde Diez.

Der ca. 16,5 km lange Rundwanderweg, der als Premiumwanderweg zertifiziert worden ist, verläuft über die Taunushöhen und umrundet dabei unter anderem den Namensgeber „Küppel“ – eine kuppelförmige Erhebung zwischen Steinsberg und Wasenbach. 

Streckenbeschreibung

Die für den Rundwanderweg vorgesehene Strecke startet in Balduinstein und führt zunächst am Schloss Schaumburg, mit einem möglichen Abstecher zum Schloss, vorbei.

Danach verläuft der Weg über alte Pfade zu den früher fürstlichen Teichanlagen weiter.





Auf Wirtschaftswegen geht es hoch in Richtung Habenscheid. In der Hausung Habenscheid befindet sich ein Feldkirche – eine der ältesten Kirchen Mittelnassaus.

Der Turm hat die Merkmale einer Wehrkirche und ist im romanischen Baustil errichtet.

Er ist der älteste Teil des Bauwerkes und entstand bereits im 9. Jahrhundert.

Auf Feld- und Waldwegen sowie auf einem wieder hergestellten Pfadabschnitt führt der Weg weiter nach Wasenbach. 

Der kleine Ort bietet eine gefällige Ortsszene mit Fachwerkhäusern und gepflegten Gärten.  Über Wirtschafts- und Waldwege erreicht man den höchsten Punkt der Tour – mit Blick auf den Namen gebenden „Küppel“ (268 m). Am 1. Wochenende im Juli findet hier das traditionelle Küppelfest der Ortsgemeinde Steinsberg statt. 

In westlicher Richtung umrundet der Weg nun Steinsberg, dabei führt der Weg über einen revitalisierten Pfad mit Blick in das Rupbachtal. Im Nordwesten von Steinsberg stößt der Weg auf den Lahnwanderweg und führt auf gleicher Wegstrecke durch das Höllloch, am Gabelstein und am Balduinsteiner Felsengrab vorbei, wieder zurück nach Balduinstein. Balduinstein bietet zahlreiche Einkehrmöglichkeiten für einen Abschluss nach der Wanderung.  


Weitere Informationen finden Sie auch unter:
https://www.outdooractive.com/de/wanderung/balduinstein/kueppeltour/12373749/


Das Vorhaben „Premiumwanderweg Küppeltour“ wird finanziell unterstützt durch die Europäische Union und das Land Rheinland-Pfalz, vertreten durch die ELER-Verwaltungsbehörde „Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz“ mit dem Ziel der Weiterentwicklung touristischer Angebote im ländlichen Raum.


 
[PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: