Ehrenamtliche Bürgerprojekte


Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz stellt im Rahmen des Entwicklungsprogramms EULLE weitere Mittel bereit:

Im Rahmen dieses Aufrufs werden Ehrenamtliche Bürgerprojekte gefördert.

Das Umsetzen von LEADER-Projekten ist erfahrungsgemäß recht aufwendig.

Für die Umsetzung kleinerer ehrenamtlicher Bürgerprojekte ist daher eine vereinfachte Abwicklung möglich.


Ablauf:

  1. formlose Interessensbekundung bei der LAG-Geschäftsstelle mit einer Projektidee und -Beschreibung
    (Wer macht was? Welche Kosten entstehen? Wann soll die Umsetzung erfolgen?)

  2. Bewertung des Vorhabens durch die Arbeitsgruppe 
    sofern durch die Arbeitsgruppe als Projekt ausgewählt: Abschluss einer Zielvereinbarung
    → Formular Zielvereinbarung


  3. Nach Durchführung des Projektes:
    Abgabe einer Projektdokumentation und des Kostennachweises bei der LAG-Geschäftsstelle.

  4. Auszahlung der Mittel
    durch die LAG-Geschäftsstelle.

Was wird gefördert?

  • gemeinnützige Vorhaben, die in eines der Handlungsfelder der LILE der LAG Lahn-Taunus passen:
    a) Natur / Umwelt / Klima
    und/oder
    b) Arbeit mit, für oder am Menschen
  • förderfähig sind ausschließlich Sachkosten, keine Arbeitsleistungen 

Wer darf Anträge stellen?

  • gemeinnützige Organisationen, Vereine, Interessenverbände oder auch lose Zusammenschlüsse von Einzelpersonen
  • NICHT antragsberechtigt: parteipolitische Initiativen, Kommunen und Unternehmen

Wie hoch ist die Fördersumme?

  • maximal 2.000 € pro Einzelprojekt
    Dies ist eine Festbetragsförderung, d.h. die Fördersumme darf maximal die Höhe der Investitionskosten abdecken.
    Das Land Rheinland-Pfalz stellt Fördermittel in Höhe von 15.000 €, davon 10.000 € für 2018 sowie 5.000 € für 2019 zur Verfügung.
  • Projekte können laufend bei der Geschäftstelle eingereicht werden.


    Ehrenamtliche Bürgerprojekte des Jahres 2017

    • Ein einwöchiges Sommerferienprogramm für Kinder und Jugendliche am Aktivhof Oelsberg e.V. wurde mit einer Fördersumme von 2.000,00 € unterstützt.

    • Für den neugestalteten Außenbereich der Kindertagesstätte Kinderhafen in Diez durch den Förderverein Kinderhafen e.V. wurde die Anschaffung eines Sonnensegels mit einer Fördersumme von 2.000,00 € unterstützt.

    • Die Erstellung  eines Volksliederbuches für Kinder und Jugendliche für Singtreffen der regionalen und überregionalen Pfadfindergruppen und Folkfestival durch den Pfadfinderstamm Tecumseh aus Heistenbach wurde mit einer Fördersumme von 2.000,00 € unterstützt.

    • Der SV Hirschberg e.V. wurde für die Anschaffung von Material (Turnbänke, Matten, Bälle, Musikanlage) mit einer Fördersumme von 1.475,00 € unterstützt.

    • Die Anschaffung von zwei Lautsprechern für Auftritte von regionalen Amateurkünstlern durch den KulturVereint e.V. Balduinstein wurde mit einer Fördersumme von 1.475,00 € unterstützt.

    • Die Restauration einer Feldküche zum traditionellen Einkochen von Bimbes durch den MGV 1902 Altendiez e.V. wurde mit einer Fördersumme von 450,00 € unterstützt.

    • Der Umzug (fachgerechter Ein- und Ausbau, Transport) der historischen Apotheke Holzappel in das Regionalmuseum Nastätten durch den Heimatpflegeverein Blaues Ländchen e.V. wurde mit einer Fördersumme von 2.000,00 € unterstützt.

    • Die Anschaffung eines Defibrillators für das Tennis-Vereinsheim des VfL Altendiez e.V. wurde mit einer Fördersumme von 1.600,00 € unterstützt.