Inwertsetzung eines Dorfladens in Himmighofen

Titel
Inwertsetzung des Einkaufstreffs (Dorfladen) sowie Errichtung eines Kreativraumes für die Arbeiten der Lebenshilfe Rhein-Lahn und Schaffung eines Treffpunktes für die Einwohner/-innen von Himmighofen und Umgebung
Träger
Ortsgemeinde Himmighofen
Gesamtkosten93.069,90 Euro
Auswahlsitzung
6. Juli 2016
Förderquote75 %
Freigegebene Gelder69.802,42 Euro


Hintergrund des Vorhabens:

Die Nahversorgung wird im ländlichen Raum zunehmend schlechter. 2010 übernahm die Ortsgemeinde Himmighofen (Verbandsgemeinde Nastätten) den Betrieb des Dorfladens vor Ort, um den BürgerInnen die Einkaufsmöglichkeit zu erhalten. Nicht zuletzt aufgrund des hohen Alters des Gebäudes waren jedoch insbesondere in den Wintermonaten hohe Energiekosten und damit insgesamt hohe Betriebskosten zu verzeichnen.


Beschreibung des Vorhabens:

Um den Energieverbrauch zu senken und dadurch dauerhaft niedrigere Betriebskosten zu erreichen, hat die Ortsgemeinde Himmighofen das Gebäude, in dem der 'Einkaufs-Treff' untergebracht ist, energetisch saniert. Parallel dazu wurde ein ebenfalls in diesem Gebäude befindlicher, einst durch die Sparkasse genutzter Raum zu einem Kreativraum umgestaltet, der zukünftig der Lebenshilfe Rhein-Lahn sowie den Bürgern vor Ort als Treffpunkt zur Verfügung stehen soll.