Stellenausschreibung: Regionalmanager/in gesucht!

Die LEADER Aktionsgruppe Lahn-Taunus sucht zur Verstärkung des bereits bestehenden Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine qualifizierte und engagierte Teilzeitkraft (mindestens 50 %) als Regionalmanager/in.

Die Stelle ist befristet auf die Laufzeit des Förderprogramms. Die Befristung erfolgt somit zunächst bis zum 31.12.2020 mit einer Verlängerungsoption bis zum 31.12.2022.

Der Sitz der LEADER-Geschäftsstelle ist Diez.


Ihr Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:

  • Mitarbeit in der LEADER-Geschäftsstelle
  • Initiierung, Begleitung und Weiterentwicklung von Projekten zur Umsetzung des Regionalentwicklungskonzeptes sowie Beratung der Projektträger
  • Koordinierung des Gesamtprozesses im LEADER-Aktionsgebiet sowie Weiterentwicklung des Regionalentwicklungskonzeptes
  • Identifizierung und Erschließung lokaler und regionaler Entwicklungspotentiale
  • Aufbau und Pflege eines Netzwerkes mit bestehenden Initiativen und Institutionen, Unternehmen, Kammern, Verbänden usw.
  • Vorbereitung, Durchführung und Moderation von Arbeitstreffen und Veranstaltungen
  • Öffentlichkeitsarbeit (PR-Konzepte, Internet, Infomaterial, Pressearbeit)

Unsere Anforderungen an Bewerberinnen und Bewerber:

  • abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder einer vergleichbaren Ausbildung

oder

  • abgeschlossenes Studium in einem relevanten Fachgebiet, z. B. Regionalentwicklung oder -management, Betriebswirt/in (Marketingkommunikation oder  Marketing- und Medienmanagement) oder vergleichbare Fachrichtungen mit Bezug zum Stellenprofil

sowie

  • fundierte Kenntnisse im Bereich Regionalentwicklung/-management bzw. Projektentwicklung/-management und Kenntnisse der gängigen Förderinstrumente sind von Vorteil
  • sicheres Auftreten sowie Eigeninitiative, Flexibilität und ein hohes Maß an Belastbarkeit
  • Fähigkeit, Gruppenprozesse zu leiten und zu moderieren
  • Kooperations-, Netzwerk- und Kommunikationsfähigkeit, außerdem ganzheitliches und konzeptionelles Denken
  • Organisations- und Verhandlungsgeschick sowie eine ausgeprägte Teamfähigkeit
  • sicherer Umgang mit Standardsoftware (MS Office)

Darüber hinaus erwarten wir:

  • zeitliche Flexibilität, Selbständigkeit, Belastbarkeit, Eigeninitiative sowie Kommunikationsfähigkeit
  • Kenntnisse der Strukturen und Arbeitsabläufe bei Kommunalverwaltungen
  • Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft, das Privatfahrzeug auch für berufliche Zwecke einzusetzen

Wir bieten Ihnen:

  • abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Gestaltungsaufgabe
  • Möglichkeit, die Region gemeinsam mit vielen Akteuren weiterzuentwickeln
  • Einstellung und Vergütung erfolgt bei der Verbandsgemeindeverwaltung Diez und in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst, entsprechend der jeweiligen Qualifikation

Haben Sie Interesse?

Dann übersenden Sie bitte Ihre Bewerbung (mit Lebenslauf, Arbeitszeugnissen und beruflichen Qualifikationsnachweisen) bis zum 13.04.2018 an die Verbandsgemeindeverwaltung Diez, Louise-Seher-Straße 1, 65582 Diez.

Onlinebewerbungen richten Sie bitte an:

Falls Sie uns Ihre Bewerbung auf dem Postwege zukommen lassen, reichen Sie bitte nur Kopien ohne Bewerbungsmappe ein, da keine Rücksendung erfolgt! Die Unterlagen werden von uns nach dem vollständigen Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzgerecht vernichtet.

Die Verbandsgemeindeverwaltung Diez fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und unterstützt auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt.

Ihre Ansprechpartnerinnen:
Frau Fritz (06432/501-241), Frau Kurz (06432/501-200), Frau Wischhof (06432/501-112)