Fahrt der Seniorenkonferenz 2018

Busreise nach Berlin und Potsdam - 10. bis 13. Oktober 2018


Reisebericht:

„Auf den Spuren der Oranier“ vom 10.-13.10.2018

Wieder führte eine Reise der Gruppe „Aktiv und Vital“ aus der Seniorenkonferenz der Verbandsgemeinde Diez zu den Oraniern. Nach den Niederlanden und Wilhelm I von Oranien mit seiner damaligen Gattin Anna von Sachsen im Jahr 2016 hatten die Reiseteilnehmer im vergangenen Jahr Oranienbaum besucht.

In diesem Jahr ging es zur Kurfürstin Louise Henriette, eine Schwester von Albertine Ag-nes. Sie war verheiratet mit dem großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm. Deren Schloss war ein Ziel der Reise. Anders als die Schlösser Oranienbaum und Oranienstein ist vom alten Stil nicht mehr viel zu sehen, es gab Veränderungen in der inneren Struktur und Dekoration des Hauses. Ein Höhepunkt war die Porzellangalerie. Ähnlich eindrucksvoll wie die Parkanlage auf Schloss Oranienstein ist dort ein prächtig gestalteter Schlosspark zu bewundern. 

Friedrich Wilhelm I hatte eine Vorliebe für die holländische Kultur. Alle Kirchen in der Stadt Postdam weisen holländische Einflüsse auf. Das „Holländische Viertel“ drückt die Vorliebe des „Soldatenkönigs“ für die Niederlande aus. Und der Kakao in den Gasthäusern aus Backstein – einfach köstlich. Auch Diez hat ein „Holländisches Viertel“, nämlich die Schulstraße und Kanalstraße; die Namensgebung erfolgte aufgrund der grachtenartig verlegten Aar.

Eine Stadtfahrt durch Berlin war einer der Höhepunkte der viertägigen Fahrt bei sonnigem Herbstwetter. Berlin – eine Stadt zum Verweilen – Langeweile konnte nicht aufkommen, kleine Gaststätten für die abendliche Geselligkeit reihen sich dicht aneinander.  Ein Besuch der Konrad-Adenauer-Stiftung sorgte für Erinnerung an den ersten Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland, der durch intensive Verhandlungen die Kriegsgefangenen des Zweiten Weltkrieges aus der russischen Gefangenschaft zurückholen konnte.  

Die Fa. Schermuly brachte die Reisegruppe unversehrt bei sonnigem Wetter wieder nach Diez zurück. Die Fahrt wird den Teilnehmern lange und sehr positiv in Erinnerung bleiben.

Die Reiseteilnehmer vor dem Haus der Konrad-Adenauer-Stiftung. Foto: Jürgen Schäffer


Erleben Sie eine faszinierende Entdeckungsreise durch Geschichte und Gegenwart der Oranier.


Wir wandeln auf den Spuren des Könighauses Nassau-Oranien: Alte Burgen und Schlösser, wunderschöne Wälder, Parks und kleine Städte – das ist die Oranierroute.

1.Tag – Mittwoch:
Diez => Berlin

Check-In im Hotel
Kleiner Empfang in der Konrad-Adenauer-Stiftung,
restlicher Tag zur freien Verfügung,
Übernachtung

2. Tag – Donnerstag:
Berlin

Stadtbesichtigung,
Mittagspause
Abfahrt nach Oranienburg,
Besichtigung mit Führung Schloss Oranienburg,
Rückfahrt nach Berlin,
Abend zur freien Verfügung, Übernachtung

3. Tag – Freitag:
Berlin => Potsdam

Abfahrt nach Potsdam
in Potsdam Stadtführung incl. „Holländisches Viertel“,
Rückfahrt nach Berlin,
Abend zur freien Verfügung, Übernachtung

4. Tag – Samstag:
Frühstück,
Rückfahrt nach Diez


Leistungen: 

  • Busreise (Busreisen Schermuly) in einem ***-Bus, Begrüßungssekt an Bord
  • 3  Übernachtungen mit Frühstück im Hotel „Best Western“ am Kurfürstendamm
  • Sektfrühstück am Anreisetag
  • Stadtführung und Rundgang in Berlin
  • Führung durch Schloss Oranienburg
  • Stadtführung und Rundgang in Potsdam mit Besichtigung des Holländischen Viertels
  • Kleiner Empfang in der Konrad-Adenauer-Stiftung Berlin

Evtl. zusätzlich anfallende Touristikabgaben sind im Preis nicht inbegriffen.

Preis pro Pers. im DZ: 370,- EUR
EZ auf Anfrage, Zuschlag 96,- EUR


Anmeldung bei:
Alois und Gisela Diebold
(zugleich Reisebegleitung)
Telefon 0 64 32 / 21 76
E-Mail   


Flyer zum Downloaden: (*.pdf, 2,5 MB)