Einbahnstraßenregelung in der Friedrichstraße in Freiendiez

seit 26. März 2018

Diez, 11. April 2018

Neue Einbahn-Regelung unproblematisch angenommen

Die seit 26. März 2018 eingerichtete Einbahn-Regelung für die Friedrichstraße hatte am Montag, dem 09. April und damit am ersten Schultag nach den Osterferien, ihre erste Bewährungsprobe. Eine halbe Stunde vor Schulbeginn hatten sich daher Vertreter der Polizeiinspektion Diez sowie des Ordnungsamts der Verbandsgemeindeverwaltung vor der Pestalozzischule eingefunden, um das Verkehrsgeschehen rund um die neue Einbahnstraße zu beobachten und nötigenfalls auch einzugreifen.

Beinahe sämtliche Verkehrsteilnehmer verhielten sich vorbildlich und völlig regelkonform, und es war auch sofort erkennbar, dass der Pkw-Verkehr sehr reibungslos über die Friedrichstraße in nunmehr nur noch einer Richtung abfließen kann. Schwierige Abbiege-Manöver unter Gegenverkehr oder gar gefährliche Situationen blieben aus. Lediglich zwei Pkw fuhren entgegen der Einbahnstraße zur Schule – hier ließ offenbar die Macht der Gewohnheit die Verkehrsteilnehmer an der bisherigen Fahrtrichtung festhalten. Bedienstete der Diezer Polizei klärten über die Neuregelung auf und mahnten die künftige Beachtung an. Mehrere Anwohner, die die uniformierten Beamten an der Straße entdeckt hatten und daraufhin das Gespräch mit ihnen suchten, äußerten sich ausnahmslos positiv zu der neuen Verkehrsführung.

Auch am darauffolgenden Dienstag war das Ordnungsamt vor Ort; wieder waren erfreulicherweise keinerlei Probleme zu beobachten, dies gilt auch für den Abhol-Verkehr zur Mittagszeit. Bis auf zwei Falschparker hatte das Ordnungsamt keine Anlässe zu Beanstandungen.

Die probeweise Einbahn-Regelung für die Friedrichstraße wird zunächst mindestens bis zu den diesjährigen Sommerferien beibehalten.


Ein Falschfahrer wird von Polizeibeamten auf die neue Verkehrsregelung in der Friedrichstraße hingewiesen.
Foto: Verbandsgemeinde Diez


Diez, 21. März 2018

Probeweise Einführung einer Einbahn-Regelung für die Friedrichstraße

Bekanntlich bestehen seit längerer Zeit Verkehrsprobleme im Bereich der Pestalozzischule, in Verbindung mit dem Bringen und Abholen der Schüler durch ihre Eltern.

In einem gemeinsamen Gespräch mit der Schulleitung, der Polizeiinspektion Diez, der Stadt Diez und der Verbandsgemeinde Diez wurden mehrere Lösungsansätze besprochen, um eine Verbesserung der gegenwärtigen Situation zu erreichen, vor allem aber um den Schulweg sicherer zu machen.

Als Ergebnis der Beratung wird eine  Änderung der Verkehrsführung in Betracht gezogen. Daher soll zunächst probeweise (bis zu den Sommerferien 2018) die Friedrichstraße zu einer Einbahnstraße – von der Brückenstraße in Richtung Oberwirtstraße – werden.

FoFoto: Burkhard Westerweg

Diese Maßnahme hat folgende Vorteile:

Der Kreuzungsbereich Brückenstraße/Friedrichstraße wird entlastet.

Zur Zeit treffen aus allen vier Richtungen Verkehrsteilnehmer auf den Kreuzungsbereich.Daher  ist es für die Verkehrsteilnehmer, aber auch für die Grundschüler sehr unübersichtlich und gefahrenträchtig.

Außerdem werden die im Moment zu beobachtenden und zum Teil gefährlichen Situationen mit Gegenverkehr in der Friedrichstraße behoben: Aufgrund des Gegenverkehrs fahren immer wieder Verkehrsteilnehmer auf den Gehweg und gefährden hierbei die dort entlanggehenden Schüler.

Mit der Einführung einer Einbahnstraßenregelung in genannter Richtung können Eltern ohne Gegenverkehr ihre Kinder auf den Gehweg aus dem Auto austeigen lassen, und diese können ohne Überquerung einer Straße in die Schulegehen.

Es gehen keine Parkplätze durch die Maßnahme verloren.

Durch die Entlastung der Kreuzung ist auch ein insgesamt besserer Verkehrsfluss zu erwarten.

Die Einbahnregelung wird daher am 26. März mit mobilen Schildern eingerichtet.

Ab dem 26. März und somit in den Osterferien können sich alle Verkehrsteilnehmer zunächst ohne Schulbetrieb an die neue Situation gewöhnen. Nach den Osterferien wird dann bis zum Beginn der Sommerferien eine Testphase stattfinden. Hierbei wird genau zu beobachten und zu prüfen sein, inwieweit die getroffene Maßnahme eine positive Wirkung entfaltet.

Bei Bewährung würden in einem nächsten Schritt die mobilen Verkehrszeichen durchdauerhafte, ortsfeste Verkehrszeichen ersetzt.

KONTAKT

Verbandsgemeindeverwaltung Diez
Louise-Seher-Straße 1
65582 Diez
Telefon (06432) 501- 0
Telefax (06432) 501-242

E-Mail:

Kontakt-Formular

RATSINFORMATION
Veranstaltungsflyer
Rentenversicherung

Kostenloses Servicetelefon                 0800 1000 480-0
Fragen zur Mütterrente                       0800 1000 480-55

GEOportal

IMMOBILIENPORTAL