Baumaßnahme Tunnel Diez - Ansprechpartner des LBM

Aktuelle Informationen und Kontaktdaten
- Update vom 15. März 2021 -

Update vom 15. März 2021:

Vollsperrung der B 417 verlängert bis 09.04.2021:

Die Vollsperrung der B 417 zur Wiederherstellung des Ostportals muss bis zum 09.04.2021 verlängert werden. Hintergrund sind Verzögerungen bei den Bewehrungs- und Schalarbeiten, da wegen Covid-19 bedingter Quarantäneregelungen Baustellenpersonal von anderen Baustellen nicht in dem Maße mit herangezogen werden konnte, wie ursprünglich geplant. Des Weiteren will die ausführende Firma keine Risiken in Bezug auf die Witterung eingehen.

Die innerörtliche Umleitung erfolgt weiterhin über die Oraniensteiner Brücke, über den Hain am Krankenhaus und Finanzamt vorbei zum Kreisel an der alten Post. Der Schwerlastverkehr wird weiträumig umgeleitet. Der Verkehr in Fahrtrichtung Altendiez bzw. Aull wird weiterhin im Richtungsverkehr über die Wilhelmstraße, Schaumburger Straße geführt. Wir weisen auch noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass die innerstädtische Umleitung eine Verkehrsführung über die Oraniensteiner Str., Sophie-Hedwig-Str., Lindenallee, Schlossberg, Parkstraße, Louise-Seher-Str., Postkreisel vorsieht. Eine Verkehrsführung über die Oraniensteiner Str.,  Diehlstraße, Adelheidstraße ist wegen der dortigen Grundschule nicht vorgesehen.

Nach Wiederherstellung des Portals kann der Verkehr ab dem 10.04.2021 (im Laufe des Tages) wieder im Richtungsverkehr über die Wilhelmstraße in Fahrtrichtung Altendiez / Aull und über die B 417 in Fahrtrichtung Limburg fließen. Eine voraussichtlich letztmalige Vollsperrung der B 417, dann für einen deutlich kürzeren Zeitraum, wird voraussichtlich im Mai im Zuge der Fertigstellung der Straßenbauarbeiten auf der umgebauten Aarbrücke in Verbindung mit den Straßenbauarbeiten im Tunnel erforderlich.

Der LBM Diez bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen.

Update vom 5. Februar 2021:

Vollsperrung der B 417 vom 15.02.2021 bis 21.03.2021:

Aufgrund von Betonagefehlern Anfang Juni musste das Ostportal mit anschließendem Tunnelblock abgerissen werden. Die Teilerneuerung betrifft ca. 10 m Tunnellänge. Die Neuerrichtung des Portals ist nun im angekündigten Vollsperrungszeitraum vorgesehen. Im Gegensatz zur ersten Herstellung des Portals wird die Herstellung ohne Schalwagen mit einer eigenständigen Schalkonstruktion vorgenommen. Aus diesem Grund wird der Platz der B 417 vor dem Portal für die Lagerung der Schalelemente und den Einsatz eines Baukranes benötigt. Des Weiteren wird die Vollsperrung genutzt, um die noch ausstehenden Geländer auf der neu errichteten Aarbrücke zu montieren.

Die innerörtliche Umleitung erfolgt weiterhin über die Oraniensteiner Brücke, über den Hain am Krankenhaus und Finanzamt vorbei zum Kreisel an der alten Post. Der Schwerlastverkehr wird weiträumig umgeleitet. Der Verkehr in Fahrtrichtung Altendiez bzw. Aull wird weiterhin im Richtungsverkehr über die Wilhelmstraße, Schaumburger Straße geführt.

Wir weisen auch noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass die innerstädtische Umleitung eine Verkehrsführung über die Oraniensteiner Str., Sophie-Hedwig-Str., Lindenallee, Schlossberg, Parkstraße, Louise-Seher-Str., Postkreisel vorsieht. Eine Verkehrsführung über die Oraniensteiner Str.,  Diehlstraße, Adelheidstraße ist wegen der dortigen Grundschule nicht vorgesehen.

Nach Wiederherstellung des Portals kann der Verkehr ab dem 22.03.2021 (im Laufe des Tages) wieder im Richtungsverkehr über die Wilhelmstraße in Fahrtrichtung Altendiez / Aull und über die B 417 in Fahrtrichtung Limburg fließen. Eine voraussichtlich letztmalige Vollsperrung der B 417, dann für einen deutlich kürzeren Zeitraum, wird voraussichtlich Ende April / Mai im Zuge der Fertigstellung der Straßenbauarbeiten auf der umgebauten Aarbrücke in Verbindung mit den Straßenbauarbeiten im Tunnel erforderlich.

Der LBM Diez bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen.


Update vom 22. Oktober 2020:

Verlängerung der Vollsperrung der B 417 bis mindestens Ende November:

Die Arbeiten zum Umbau (Verbreiterung) der Aarbrücke am Ostportal des Tunnels werden bis Mitte November andauern. Die für Ende Oktober avisierte Fertigstellung der Brücke kann nach Auskunft der ausführenden Baufirma nicht eingehalten werden. Ursächlich hierfür waren Schwierigkeiten bei den Abbrucharbeiten. Des Weiteren kommen zeitliche Aufwendungen für Anpassungsarbeiten hinzu. Trotz erheblicher Verstärkung des Personals ab September ist es nicht möglich, die bauzeitlichen Verluste auszugleichen.

Aufgrund von Betonagefehlern Anfang Juni muss das Ostportal mit anschließendem Tunnelblock abgerissen und neu gebaut werden. Die Teilerneuerung betrifft ca. 10 m Tunnellänge. Die Notwendigkeit der Erneuerung wurde durch umfangreiche Untersuchungen im Zeitraum Juni bis September bestätigt und ist für die Sicherstellung der Lebensdauer des Tunnels von ca. 100 Jahres unabdingbar. Die Abbrucharbeiten sollen im Anschluss an die Brückenbauarbeiten stattfinden und sind für die zweite Novemberhälfte vorgesehen. Ein zeitgleicher Abbruch mit den Brückenbauarbeiten ist aus Arbeitsschutzgründen nicht möglich. Ebenso ist ein Abbruch bei laufendem Verkehr nicht möglich. Deshalb muss die Bundesstraße bis zum Abschluss der Abbrucharbeiten gesperrt bleiben. Die Bewehrungs- und Schalarbeiten für das neue Portal sollen dann im Anschluss wieder unter halbseitiger Sperrung der B 417 ausgeführt werden. Der Verkehr soll dann wieder wie im Frühjahr im Richtungsverkehr in Fahrtrichtung Limburg am Tunnelportal vorbei über die umgebaute Aarbrücke geführt werden.

Aufgrund der Bauverzögerungen an der Aarbrücke und der Notwendigkeit des Abbruchs des Portals bleibt die B417 in Fahrtrichtung Freiendiez bis mindestens Ende November weiterhin voll gesperrt. Die innerörtliche Umleitung erfolgt weiterhin über die Oraniensteiner Brücke, über den Hain am Krankenhaus und Finanzamt vorbei zum Kreisel an der alten Post. Der Schwerlastverkehr wird weiträumig umgeleitet. Der Verkehr in Fahrtrichtung Altendiez bzw. Aull wird weiterhin im Richtungsverkehr über die Wilhelmstraße, Schaumburger Straße geführt. Wir weisen auch noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass die innerstädtische Umleitung eine Verkehrsführung über die Oraniensteiner Str., Sophie-Hedwig-Str., Lindenallee, Schlossberg, Parkstraße, Louise-Seher-Str., Postkreisel vorsieht. Eine Verkehrsführung über die Oraniensteiner Str.,  Diehlstraße, Adelheidstraße ist wegen der dortigen Grundschule nicht vorgesehen.

Der LBM Diez bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen und wird rechtzeitig über das Ende der Beschränkung informieren.



Update vom 9. September 2020

Verlängerung der Vollsperrung der B 417 bis Ende Oktober:

Ende August wurde die letzte Decke des Tunnelabschnitts in offener Bauweise betoniert. Damit ist der 335 m lange Straßentunnel, der auf einer Länge von ca. 135 m in bergmännischer Bauweise und auf einer Länge von ca. 200 m in offener Bauweise hergestellt wurde, im Rohbau fertig.  Neben den Innenausbauarbeiten werden in den kommenden Wochen noch einige Nacharbeiten am Ostportal erforderlich.

In den ersten zwei Augustwochen wurden zudem die beim Bau des Tunnels verwendeten Hilfsbrücken mit Hilfe zweier Mobilkräne ausgehoben, im Anschluss die Bahndämme und Gleise wieder hergestellt und an die Deutsche Bahn übergeben. Das Gesamtprojekt liegt somit vor dem avisierten Zeitplan.

Mitte Juni begannen die Arbeiten zum Teilprojekt Umbau (Verbreiterung) der Aarbrücke am Ostportal. Die für Ende September avisierte Fertigstellung der Brücke kann nach Auskunft der ausführenden Baufirma nicht eingehalten werden. Ursächlich hierfür sind Schwierigkeiten bei den Abbrucharbeiten. Diese hätten zu einem mehrwöchigen Verzug geführt. Derzeit werden die Anstrengungen intensiviert, um Baufortschritt zu erzielen. Dennoch ist es nicht möglich die bauzeitlichen Verluste auszugleichen.

Aufgrund der Bauverzögerungen bleibt die B417 in Fahrtrichtung Freiendiez bis Ende Oktober weiterhin voll gesperrt. Die innerörtliche Umleitung erfolgt weiterhin über die Oraniensteiner Brücke, über den Hain am Krankenhaus und Finanzamt vorbei zum Kreisel an der alten Post. Der Schwerlastverkehr wird weiträumig umgeleitet. Der Verkehr in Fahrtrichtung Altendiez bzw. Aull wird weiterhin im Richtungsverkehr über die Wilhelmstraße, Schaumburger Straße geführt. Wir weisen auch noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass die innerstädtische Umleitung eine Verkehrsführung über die Oraniensteiner Str., Sophie-Hedwig-Str., Lindenallee, Schlossberg, Parkstraße, Louise-Seher-Str., Postkreisel vorsieht. Eine Verkehrsführung über die Oraniensteiner Str.,  Diehlstraße, Adelheidstraße ist wegen der dortigen Grundschule nicht vorgesehen.

Der LBM Diez bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen und wird rechtzeitig über das Ende der Beschränkung informieren.




Update vom 28. Juli 2020

Ausbau der Hilfsbrücken vom 01.08.2020 bis 16.08.2020, teilweise in Nachtarbeit

Die Arbeiten zum Neubau des Tunnel Diez schreiten trotz der Corona-Epidemie gut voran und liegen vor dem Zeitplan der Ausschreibung. Die Tunnelinnenschale des bergmännischen Tunnelabschnitts und das Ostportal wurden fertiggestellt. Vom Westportal wurden die Betonierarbeiten ebenfalls weiter zügig vorangetrieben, so dass mittlerweile ca. 90 % des Tunnels in offener Bauweise im Rohbau hergestellt sind. Parallel hierzu wird die Aarbrücke am Ostportal umgebaut und an die Achse des Tunnels angepasst. Die Abbrucharbeiten sind weitestgehend abgeschlossen.

In den ersten beiden Augustwochen werden nun die Eisenbahnhilfsbrücken, die während der Bauzeit die Baugrube überbrückt haben, wieder ausgebaut. Des Weiteren muss in dieser Zeit die Tunneldecke im Bereich der Hilfsbrücken teilweise noch abgedichtet und der Bahndamm einschließlich Verlegung der Gleise und Kabelführung neu aufgebaut werden. Hierfür steht ein Bauzeitraum vom 01.08.2020 bis 16.08.2020 zur Verfügung, in dem die Lahntalstrecke für den Schienenverkehr gesperrt ist. Die Hilfsbrücken werden zum Abtransport mit großen Mobilkränen auf Schienenwagen verladen, wobei bis zu zwei Kräne gleichzeitig zum Einsatz gelangen. Der Einsatz der Mobilkräne wird erforderlich, um den Ausbau der Hilfsbrücken zu beschleunigen und Zeit für die Folgearbeiten zu gewinnen. Der Zugang des Kranes zur Hilfsbrücke am Westportal erfolgt über die Schaumburger Straße. Aus diesem Grund kann es im Zeitraum vom 01.08.2020 bis 04.08.2020 auch zu verkehrlichen Einschränkungen in der Schaumburger Straße kommen, dies betrifft insbesondere temporäre Halte- und Parkverbote. Diese sind unumgänglich um den Ab- und Antransport des Autodrehkranes zu gewährleisten.

Aufgrund des begrenzten Zeitfensters ist es unumgänglich, dass Arbeiten in den späten Abend- oder Nachtstunden durchgeführt werden. Dies betrifft insbesondere Arbeiten die witterungsunabhängig durchgeführt werden können, wie der Abtrag der Hilfsbrückengründung und der Aufbau des Bahndammes. Vom Nachtlärm betroffene oder beeinträchtigte Anwohner können sich an den Landesbetrieb Mobilität Diez wenden unter: 06432 92006 0 oder 06432 92006 5001 bzw.

Der LBM Diez bittet alle Verkehrsteilnehmer und Bürger von Diez um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen.


Update vom 30. April 2020

Weiterhin Vollsperrung der B 417

Durchgängige Vollsperrung der B 417 bis Mitte September:

Die Arbeiten zum Neubau des Tunnel Diez schreiten trotz der Corona-Epidemie gut voran und liegen vor dem Zeitplan der Ausschreibung. Die Tunnelinnenschale des bergmännischen Tunnelabschnitts hat mittlerweile das Ostportal erreicht. Vom Westportal werden die Betonierarbeiten ebenfalls weiter zügig vorangetrieben, so dass mittlerweile ca. 40 % des Tunnels in offener Bauweise hergestellt sind. Dennoch kommt es bei der Herstellung des Ostportals durch die Corona-Pandemie bedingt zu leichten Verzögerungen, weil benötigte Schalelemente nicht rechtzeitig geliefert werden können. Hintergrund sind geänderte Produktionsabläufe bei dem Hersteller der Schalelemente. Da der Umbau der Aarbrücke planmäßig Anfang Juni beginnen wird, ist eine zwischenzeitliche Öffnung der B 417 im Bereich des Tunnelportals Ost nicht mehr umsetzbar. 

Deshalb bleibt die B417 in Fahrtrichtung Freiendiez bis ca. Mitte September weiterhin voll gesperrt.

Die innerörtliche Umleitung erfolgt weiterhin über die Oraniensteiner Brücke, über den Hain am Krankenhaus und Finanzamt vorbei zum Kreisel an der alten Post. Der Schwerlastverkehr wird weiträumig umgeleitet. Der Verkehr in Fahrtrichtung Altendiez bzw. Aull wird weiterhin im Richtungsverkehr über die Wilhelmstraße, Schaumburger Straße geführt. Wir weisen auch noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass die innerstädtische Umleitung eine Verkehrsführung über die Oraniensteiner Str., Sophie-Hedwig-Str., Lindenallee, Schlossberg, Parkstraße, Louise-Seher-Str., Postkreisel vorsieht. Eine Verkehrsführung über die Oraniensteiner Str.,  Diehlstraße, Adelheidstraße ist wegen der dortigen Grundschule nicht vorgesehen.

Der LBM Diez bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen.


Update vom 25. Oktober 2019

B417 ab 28.10.2019 wieder halbseitig gesperrt


Update vom 10. Oktober 2019

Vollsperrung der B 417 verlängert bis zum 25.10.2019

Aus baubetrieblichen Gründen wird die Vollsperrungsphase der B 417 im Bereich des neuen Tunnelportals, bis zum 25.10.2019 aufrecht erhalten. Die Verkehrsführung in Richtung Altendiez führt in dieser Zeit über die Wilhelmstraße / Schaumburger Straße und in Richtung Limburg wird der Verkehr wieder über den Hain geführt.

 Im Anschluss folgt bis zum Jahresende wieder eine Phase der halbseitigen Sperrung der B 417 mit getrenntem Richtungsverkehr über die Wilhelmstraße und halbseitig über die B 417.


Update vom 12. September 2019

Die Arbeiten zum Aushub der Baugrube für die offene Bauweise sind nahezu abgeschlossen und die Vorbereitungen für den Bau des Tunnelblocks zur Aufnahme der Hilfsbrücke ab Januar und der Herstellung der Innenschale des bergmännischen Tunnels laufen auf Hochtouren.  

Durch die innerörtliche Umleitung von der Wilhelmstraße auf die Schaumburger Straße ist es zu Schäden am Gehweg in der Wilhelmstraße durch Auflockerung des Plattenbelags gekommen. Um weitere Schäden bzw. eine Gefährdung der Verkehrsteilnehmer auszuschließen, wird der überfahrene Bereich des Gehwegs für die Dauer der Umleitungen während der Baumaßnahme Tunnel Diez asphaltiert.  Die Asphaltarbeiten werden wegen der Dringlichkeit kurzfristig am 16. und 17. September 2019 ausgeführt. In dieser Zeit wird die Fahrbahn an der Tunnelbaustelle vollständig freigegeben und der Verkehr in beiden Fahrtrichtungen am Ostportal vorbeigeführt. 

Ab dem 18. September 2019 wird der Verkehr wieder im getrennten Richtungsverkehr über die Wilhelmstraße und halbseitig über die B 417 geführt.  Während des Stadtlaufs in der Wilhelmstraße am 22. September 2019 wird die Wilhelmstraße für den Verkehr gesperrt und der Verkehr in beide Fahrtrichtungen halbseitig mit Ampelregelung am Ostportal vorbeigeführt. 

Ab dem 23. September 2019 wird der Verkehr wieder im getrennten Richtungsverkehr über die Wilhelmstraße und halbseitig über die B 417 geführt.  Dann folgt aus baubetrieblichen Gründen noch einmal dreiwöchige Vollsperrungsphase der B 417 im Bereich des neuen Tunnelportals, voraussichtlich vom 30. September 2019 bis 18. Oktober 2019.  Die Verkehrsführung in Richtung Altendiez bleibt dann unverändert über die Wilhelmstraße / Schaumburger Straße und in Richtung Limburg wird der Verkehr wieder über den Hain geführt.  Im Anschluss folgt bis zum Jahresende wieder eine Phase der halbseitigen Sperrung der B 417 mit getrenntem Richtungsverkehr über die Wilhelmstraße und halbseitig über die B 417.



Im Jahr 2019

KW 31.-35.  Vollsperrung - Ausbruch und Sicherung Strosse / Sohle, Felssicherung Ostportal

KW 36.-44.  Halbseitige Sperrung

KW 45.-49.  Vollsperrung – Ostportal / Verbund mit der Innenschale

Im Jahr 2020

KW 08.-14.  Halbseitige Sperrung – Innenausbau

KW 15.-19.  frei für den Straßenverkehr

KW 20.-38.  Vollsperrung – Herstellung – Brückenbauwerk 4, Straßenbau: Fahrbahn Tunnel und Anschlussbereiche

Hinweis: Die hier avisierten Sperrzeiten sind anhand des derzeitigen Bauzeitenplans konzipiert und mit der Verkehrsbehörde und Polizei vorabgestimmt. Sie werden zur besseren Orientierung bereits jetzt bekannt gegeben. Abweichungen sind durch Veränderungen im Bauablauf (z. B. Störungen beim Tunnelvortrieb) möglich.

Hinweis zur provisorischen Fußgängerführung Schaumburger Straße:

Der LBM Diez hat mit Einverständnis und Duldung der Eigentümer und Anwohner der Grundstücke Schaumburger Straße 28 und Kanalstraße 11 eine provisorische Fußgängerführung eingerichtet. Wir weisen darauf hin, dass diese ausdrücklich für den Gebrauch als Fußgänger vorgesehen ist und nicht zur Nutzung mit dem Fahrrad. Fahrradfahrer sind ausdrücklich aufgefordert abzusteigen und ihre Fahrräder beim Betreten der Grundstücke und der provisorischen Wegeführung zu schieben. Eine entsprechende Zusatzbeschilderung wurde aufgestellt, Verstöße werden geahndet.


Update vom 25. Juni 2019

Vollsperrung der B 417 wegen des Tunnelvortriebs

Der Tunnelvortrieb schreitet voran. In der 27. Kalenderwoche (ab 01.07.) wird sich der Tunnelvortrieb der Kalotte (kuppelförmige Wölbung des Tunnelquerschnitts) der Durchschlagsstelle zur B 417 gegenüber des innerstädtischen REWE-Marktes nähern.

Der eigentliche Durchschlag ist erst für Ende Juli bis Ende August vorgesehen.

Dennoch ist es aus Sicherheitsgründen zwingend geboten, während der Annäherung die B 417 zwischen der Einmündung Unterstraße / Schaumburger Straße und der Zufahrt zum REWE-Markt voll zu sperren um Schäden infolge unvorhergesehenen Gebirgsverhaltens auszuschließen.

Die Einrichtungsarbeiten für die Vollsperrung werden voraussichtlich am Samstag, den 28.06.2019, beginnen, die Sperrung beginnt ab dem 01.07.2019 und dauert voraussichtlich bis zum 14.07.2019. Die Umleitung ist ausgeschildert.

Der LBM Diez bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Beeinträchtigungen.




Update vom 12. Juni 2019

In der Vergangenheit erhielt der Landesbetrieb Mobiliität einige Anfragen bezüglich einer Baustellenführung.

Aus Sicherheitsgründen (enge Baustelle mit Verkehr von LKW und Baufahrzeugen, Sprengungen) ist eine Besichtigung der Baustelle bei laufendem Betrieb der Arbeiten ohne Unterbrechung der Baustellentätigkeit nicht möglich.

Deshalb haben die ARGE Fa. Kunz / Fa. Bauer und der LBM vereinbart, am Fronleichnam, den 20.06.2019, die Tunnelbaustelle für Besucherführungen zu öffnen (Tag der offenen Tunnelbaustelle Diez):

Der LBM bietet am 20.06.2019 Führungen über die Baustelle an.

 

Wann finden Führungen statt?              

Es werden Führungen um 10:00 Uhr, 11:00 Uhr sowie 13:00 Uhr und 14:00 Uhr angeboten.

Wo ist der Treffpunkt?

Treffpunkt ist die neu errichtete Aarbrücke zwischen Synagogenplatz und Kaserne

Was kann besichtigt werden?

Der genaue Umfang wird von der Entwicklung des Baufortschrittes und entsprechenden Sicherheitsaspekten abhängig sein. Geplant ist die Besichtigung der Hilfsbrücke am Synagogenplatz (von unten), die Hilfsbrücke am Schaumburger Hof (von unten) sowie der bis dahin erreichte bergmännische Tunnelvortrieb (Tunnelstollen). Ob Zwischenbereiche der offenen Baugrube begangen werden können, steht derzeit noch nicht fest.

Voraussetzungen:

Festes, geländegeeignetes Schuhwerk. Trittsicherheit (vergleichbar Wanderung im Mittelgebirge). Begehung auf eigene Verantwortung.
Den Anweisungen des Baustellenpersonals ist aus Sicherheitsgründen unbedingt Folge zu leisten.

Gruppengröße:

20-30 Personen.

Ggf. müssen Interessenten mit der nachfolgenden Gruppe mitgehen.
Bei Bedarf würde eine zusätzliche Führung zwischengeschoben bzw. drangehängt.

Wer führt?

Nach derzeitigem Stand werden die Führung von Dr. Mifka (stv. Leiter LBM Diez) übernommen. 

Anmeldungen:

Anmeldungen von Einzelpersonen sind nicht erforderlich.

Bei Interesse größerer Gruppen wird allerdings zur besseren Koordinierung eine Anmeldung unter bzw. 06432 / 92006 5001 erbeten.

Bildnachweis: LBM, Diez


Update vom 01. März 2019

Der provisorische Fußgängerweg von der Schaumburger Straße 28 entlang der Baustelle über die alte Bahnunterführung und die Kanalstraße 12 in die Innenstadt von Diez wird zum 01. März 2019 freigegeben.

Der LBM Diez weist bei der Nutzung des Fußweges auf folgendes hin:

Bei der Freigabe des Weges handelt es sich um die Wiedernutzbarmachung eines historischen Durchgangs, der nicht nach den heutigen Bauvorschriften errichtet wurde. Dies gilt insbesondere auch für die steilen Treppenanlagen.

Die Fa. Kunz und der LBM haben das Möglichste getan um eine Nutzung während der Bauzeit zu ermöglichen (Einbau Handlauf, Treppenstufen). Ebenso ist es zwingend, dass die Fußgänger in dem für sie abgestellten Bereich bleiben.

Eine Betretung der Baustelle ist lebensgefährlich und strengstens untersagt und wird entsprechend geahndet.

Die Nutzung der provisorischen Fußgängerführung ist ein Angebot welches ausdrücklich auf eigene Gefahr in Anspruch genommen werden kann. Eine entsprechende Beschilderung wird angebracht.

Für alle anderen bleibt nur der Weg über den Geisenberg und Schläfer bzw. die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel.

Kontakt

E-Mail:
Telefon: 06432 / 92006 5001 (Frau Ferdinand)

Hinweis:
Die Beantwortung von Anfragen kann (außer in Notfällen) einige Tage dauern, weil diese gesammelt und möglichst gebündelt beantwortet werden.


Weitere Informationen:

  • regelmäßige Berichterstattung über die lokale Presse (Rhein-Lahn-Zeitung, NNP, Lahn-Post)
  • Baustellenführung - sofern technisch umsetzbar nach Vorankündigung und Anmeldung (begrenzte Teilnehmerzahl)
  • Homepage: https://lbm.rlp.de/de/presse/pressemeldungen/lbm-diez 
[PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: