Standesamtliche Trauungen sind wieder mit erweitertem Personenkreis möglich

ab 18. Mai 2020

Während der zurückliegenden Wochen inmitten der Corona-Pandemie waren zwar Eheschließungen grundsätzlich möglich, allerdings nur im sehr kleinen Rahmen. Seit dem 18. Mai 2020 haben Hochzeitspaare nun wieder die Möglichkeit, die standesamtliche Eheschließung mit einem erweiterten Kreis von Gästen und Anwesenden vorzunehmen.

Die erste Landesverordnung zur Änderung der 6. Corona-Bekämpfungsverordnung vom 15. Mai, die zum 18. Mai Gültigkeit erlangt hat, beinhaltet nämlich eine Lockerungsregelung insbesondere für Trauungen:

    „An standesamtlichen Trauungen dürfen neben de Eheschließenden, der Standesbeamtin oder dem Standesbeamten, weiterer für die Eheschließung notwendiger Personen und zwei Trauzeuginnen oder Trauzeugen folgende Personen teilnehmen:

    1. Personen, die mit einem der Eheschließenden im ersten Grad verwandt sind, und
    2. Personen eines weiteren Hausstands.“ Darüber hinaus dürfen nun auch weitere Personen teilnehmen, wenn sichergestellt ist, dass nicht mehr als 1 Person pro 10 qm Raumfläche anwesend ist.

    Weil das Trauzimmer in der Verbandsgemeindeverwaltung lediglich etwa 35 Quadratmeter Raumfläche bietet, dürfen dort weiterhin nur drei Personen teilnehmen. In den beiden anderen Trau-Standorten in der Verbandsgemeinde Diez – das sind Schloss Schaumburg und das Diezer Grafenschloss – sind die Platzverhältnisse jedoch großzügiger. Entsprechende Vorbereitungen für die einschlägig bekannten Hygiene- und Abstandsmaßnahmen wurden von den jeweiligen Betreibern getroffen: Im Diezer Grafenschloss steht der Saal „St. Remigius“ bereits ab sofort wieder für Trauungen zur Verfügung, er bietet mit 76 Quadratmetern Raumfläche Platz für bis zu sieben Personen. Neben der Standesbeamten und dem Brautpaar können so beispielsweise zwei Trauzeugen und zwei zusätzliche Personen mit dabei sein. Das Trauzimmer auf Schloss Schaumburg, wo die Zeit der Corona-Beschränkungen für weitere Umbau- und Renovierungsarbeiten genutzt wurde und wird, soll ab Juni wieder verfügbar sein.

    Die Entscheidung über die Wahl der Räumlichkeit und die damit verbundene Anzahl von Gästen während der standesamtlichen Eheschließung liegt natürlich ganz beim Brautpaar selbst.

    Die für das Standesamtwesen zuständige Dezernentin, Erste Beigeordnete Claudia Schäfer, freut sich besonders darüber, dass nun auch wieder – trotz der weiterhin bestehenden Einschränkungen gegenüber den Zeiten vor der Pandemie – etwas Romantik bei den Trauungen zurückkehren darf: „Festliche Traureden werden nun wieder den rein formellen Akt ergänzen und den Tag der Eheschließung um die dazugehörigen Emotionen und feierlichen Worte bereichern – ein wichtiges Stück Normalität kehrt somit auch für diesen Lebensbereich zurück“, so Schäfer.

    Gemeinsam mit dem Standesamt-Team der Verbandsgemeinde Diez – dies sind: Iris Drieschner, Katja Ludwig und Annegret Strauch – steht Claudia Schäfer allen Brautpaaren bei Fragen und Unsicherheiten gerne zur Verfügung.


    / Gebührensätze des Standesamts

    Zuständige Mitarbeiter

    Frau Iris Drieschner

    VCard: Download VCard

    Postadresse

    Gebäude: Verbandsgemeindeverwaltung Diez
    Room Nr.: E 17
    Floor: Erdgeschoss
    Louise-Seher-Straße 1
    65582 Diez Adresse in Google Maps anzeigen

    Funktion

    Standesbeamtin

    Details

    Frau Katja Ludwig

    VCard: Download VCard

    Postadresse

    Gebäude: Verbandsgemeindeverwaltung Diez
    Room Nr.: E 16
    Floor: Erdgeschoss
    Louise-Seher-Straße 1
    65582 Diez Adresse in Google Maps anzeigen

    Funktion

    Standesbeamtin

    Details

    Frau Annegret Strauch

    VCard: Download VCard

    Postadresse

    Gebäude: Verbandsgemeindeverwaltung Diez
    Room Nr.: E 16
    Floor: Erdgeschoss
    Louise-Seher-Straße 1
    65582 Diez Adresse in Google Maps anzeigen
    Details

    Leistungsbeschreibung

    16.1 Eheschließung Vorgabe GebührenVO Preis Standesamt
    16.1.1 Prüfung der Ehevoraussetzungen (§ 13 PStG)
    16.1.1.1 wenn nur deutsches Recht zu beachten ist 40,00 € 40,00 €
    16.1.1.2 wenn auch ausländisches Recht zu beachten ist 50,00 € - 100,00 €
    ausländisches Recht bei einem Partner
    mit Ehefähigkeitszeugnis (ohne Befreiungsverfahren OLG) und ohne Anerkennung Scheidung 50,00 €
    ohne Ehefähigkeitszeugnis (mit Befreiungsverfahren OLG) ohne Anerkennung Scheidung 70,00 €
    ohne Ehefähigkeitszeugnis (mit Befreiungsverfahren OLG), mit Anerkennung Scheidung 90,00 €
    ausländisches Recht bei beiden Partnern
    mit Ehefähigkeitszeugnissen (ohne Befreiungsverfahren OLG) und ohne Anerkennung Scheidung 60,00 €
    ein Parten mit EFZ, ein Partner ohne EFZ und ohne Anerkennung Scheidung 80,00 €
    beide ohne EFZ aber mit Anerkennung einer oder zwei Scheidungen 100,00 €
    16.1.2 erneute Prüfung der Ehevoraussetzungen ist notwendig (§ 29 Abs. 2 PStV)
    16.1.2.1 wenn nur deutsches Recht zu beachten ist 20,00 € 20,00 €
    16.1.2.2 wenn auch ausländisches Recht zu beachten ist 25,00 € - 50,00 €
    ausländisches Recht bei einem Partner
    mit Ehefähigkeitszeugnis (ohne Befreiungsverfahren OLG) und ohne Anerkennung Scheidung 25,00 €
    ohne Ehefähigkeitszeugnis (mit Befreiungsverfahren OLG) ohne Anerkennung Scheidung 35,00 €
    ohne Ehefähigkeitszeugnis (mit Befreiungsverfahren OLG), mit Anerkennung Scheidung 45,00 €
    ausländisches Recht bei beiden Partnern
    mit Ehefähigkeitszeugnissen (ohne Bebreiungsverfahren OLG) und ohne Anerkennung Scheidung 30,00 €
    ein Parten mit EFZ, ein Partner ohne EFZ und ohne Anerkennung Scheidung 40,00 €
    beide ohne EFZ aber mit Anerkennung einer oder zwei Scheidungen 50,00 €
    16.1.3 Vornahme der Eheschließung (§ 14 PStG)
    16.1.3.1 in den Amtsräumen
    16.1.3.1.1 während der allgemeinen Öffnungszeiten geführenfrei gebührenfrei
    16.1.3.1.2 außerhalb der allgemeinen Öffnungszeiten 50,00 € - 100,00 €
    a) montags - mittwochs nachmittags außerhalb der Öffnungszeiten 70,00 €
    b) freitags nachmittags ab 12:30 Uhr 90,00 €
    c) samstags 100,00 €
    d) sonntags und feiertags 100,00 €
    16.1.3.2 außerhalb der Diensträume (hier z.B. Burg Laurenburg)
    16.1.3.2.1 während den allgemeinen Öffnungszeiten 50,00 € - 100,00 € 75,00 €
    16.1.3.2.2 außerhalb der allgmeinen Öffnungszeiten 70,00 € - 150,00 €
    a) montags - mittwochs nachmittags außerhalb der Öffnungszeiten 105,00 €
    b) freitags nachmittags ab 12:30 Uhr 125,00 €
    c) samstags 150,00 €
    d) sonn- und feiertags 150,00 €
    16.1.3.3 bei lebensgefährlichen Erkrankungen (zu Hause oder in Kranken- bzw. Plegeeinrichtung) gebührenfrei gebührenfrei
    16.2 Ausstellung eines Ehefähigkeitszeugnisses (§ 39 PStG)
    oder eines mehrsprachigen EFZ - Übereinkommen vom 05.09.1980 - BGBl 1997 II S. 1086
    16.2.1 wenn nur deutsches Recht zu beachten ist 40,00 € 40,00 €
    16.2.2 wenn auch ausländisches Recht zu beachten ist 50,00 € - 100,00 €
    a) ausländischer Partner EU und ledig 50,00 €
    b) ausländischer Partner EU und geschieden (Brüssel II) 75,00 €
    c) ausländischer Partner nicht EU und ledig 75,00 €
    d) ausländischer Partner nicht EU und geschieden 100,00 €
    16.2.3 wenn Gebührenbefreiung im Rahmen zwischenstaatlicher Vereinbarung vorgesehen ist gebührenfrei gebührenfrei
    16.3 Beschaffung eines Ehefähigkeitszeugnisses für eine(n) Ausländer(in) 40,00 € 40,00 €
    16.4 Begründung einer Lebenspartnerschaft
    16.4.1 Prüfung der Lebenspartnerschaftsvoraussetzungen (§ 17 i.V.m. 13 PStG)
    16.4.1.1 wenn nur deutsches Recht zu beachten ist 40,00 € 40,00 €
    16.4.1.2 wenn auch ausländisches Recht zu beachten ist 50,00 € - 100,00 €
    ausländisches Recht bei einem Partner
    mit Ehefähigkeitszeugnis (ohne Befreiungsverfahren OLG) und ohne Anerkennung Scheidung 50,00 €
    ohne Ehefähigkeitszeugnis (mit Befreiungsverfahren OLG) ohne Anerkennung Scheidung 70,00 €
    ohne Ehefähigkeitszeugnis (mit Befreiungsverfahren OLG), mit Anerkennung Scheidung 90,00 €
    ausländisches Recht bei beiden Partnern
    mit Ehefähigkeitszeugnissen (ohne Bebreiungsverfahren OLG) und ohne Anerkennung Scheidung 60,00 €
    ein Parten mit EFZ, ein Partner ohne EFZ und ohne Anerkennung Scheidung 80,00 €
    beide ohne EFZ aber mit Anerkennung einer oder zwei Scheidungen 100,00 €
    16.4.2 erneute Prüfung der Lebenspartnerschaftsvoraussetzungen ist notwendig
    (§ 17 i. V. m. 29 Abs. 2 PStV)
    16.4.2.1 wenn nur deutsches Recht zu beachten ist 20,00 € 20,00 €
    16.4.2.2 wenn auch ausländisches Recht zu beachten ist 25,00 € - 50,00 €
    ausländisches Recht bei einem Partner
    mit Ehefähigkeitszeugnis (ohne Befreiungsverfahren OLG) und ohne Anerkennung Scheidung 25,00 €
    ohne Ehefähigkeitszeugnis (mit Befreiungsverfahren OLG) ohne Anerkennung Scheidung 35,00 €
    ohne Ehefähigkeitszeugnis (mit Befreiungsverfahren OLG), mit Anerkennung Scheidung 45,00 €
    ausländisches Recht bei beiden Partnern
    mit Ehefähigkeitszeugnissen (ohne Bebreiungsverfahren OLG) und ohne Anerkennung Scheidung 30,00 €
    ein Parten mit EFZ, ein Partner ohne EFZ und ohne Anerkennung Scheidung 40,00 €
    beide ohne EFZ aber mit Anerkennung einer oder zwei Scheidungen 50,00 €
    16.4.3 Mitwirkung bei der Begründung der Lebenspartnerschaft ( § 17 i.V.m.§ 14 PStG)
    16.4.3.1 in den Amtsräumen
    16.4.3.1.1 während der allgemeinen Öffnungszeiten gebührenfrei gebührenfrei
    16.4.3.1.2 außerhalb der allgemeinen Öffnungszeiten 50,00 € - 100,00 €
    a) montags - mittwochs nachmittags außerhalb der Öffnungszeiten 70,00 €
    b) freitags nachmittags ab 12:30 Uhr 90,00 €
    c) samstags 100,00 €
    d) sonntags und feiertags 100,00 €
    16.4.3.2 außerhalb der Diensträume (hier z.B. Burg Laurenburg)
    16.4.3.2.1 während den allgemeinen Öffnungszeiten 50,00 € - 100,00 € 75,00 €
    16.4.3.2.2 außerhalb der allgmeinen Öffnungszeiten 70,00 € - 150,00 €
    a) montags - mittwochs nachmittags außerhalb der Öffnungszeiten 105,00 €
    b) freitags nachmittags ab 12:30 Uhr 125,00 €
    c) samstags 150,00 €
    d) sonn- und feiertags 150,00 €
    16.4.3.3 bei lebensgefährlichen Erkrankungen (zu Hause oder in Kranken- Pflegeeinrichtung) gebührenfrei gebührenfrei
    16.5 Beurkundungsgrundlagen, Beurkundungen, Beglaubigungen und Bescheinigungen
    16.5.1 Abnahme einer Versicherung an Eides statt (§9 Abs. 2 Satz 2 PStG) 20,00 € 20,00 €
    16.5.2 Beurkundung
    16.5.2.1 einer im Ausland geschlossenen Ehe (§ 34 Abs. 1 PStG) 50,00 € - 100,00 € 75,00 €
    16.5.2.2 einer vor einer ermächtigten Person im Inland geschlossenen Ehe zwischen Ausländern 50,00 € - 100,00 € 75,00 €
    ( § 34 Abs. 2 PStG)
    16.5.2.3 einer im Ausland begründeten Lebenspartnerschaft (35 Abs. 1 PStG) 50,00 € - 100,00 € 75,00 €
    16.5.2.4 einer im Ausland erfolgten Geburt oder eines im Ausland erfolgten Sterbefalles (§36 Abs. 1 PStG) 50,00 € - 100,00 € 75,00 €
    16.5.3 Beglaubigung oder Beurkundung einer Erklärung, Einwilligung oder Zustimmung
    16.5.3.1 zur Namensführung von Ehegatten (§ 41 Abs. 1 PStG) 20,00 € 20,00 €
    16.5.3.2 zur Namensführung von Lebensparterinnen oder Lebenspartnern ( § 42 Abs. 1 PStG) 20,00 € 20,00 €
    16.5.3.3 zur Namensangleichung (§ 43 Abs: 1 PStG) 20,00 € 20,00 €
    16.5.3.4 zur Anerkennung der Vaterschaft oder Mutterschaft (§ 44 Abs. 1 und 2 PStG) gebührenfrei gebührenfrei
    16.5.3.5 zur Namensführung des Kindes (§ 45 Abs. 1 PStG) 20,00 € 20,00 €
    16.5.3.6 zur Namensführung, wenn der in der Ehe zu führende Name bei der Eheschließung oder der in der
    Lebenspartnerschaft zu führende Name bei der Begründung der Lebenspartnerschaft bestimmt wird
    oder der Geburtsname des Kindes bestimmt wird und das Kind dadurch erstmals einen Geburts- gebührenfrei gebührenfrei
    namen erhält
    16.5.4 Bescheinigungen über Erklärungen zur Namensführung (§ 46 PStV) 10,00 € 10,00 €
    Kirchenaustritt - Beurkundung 20,45 € 20,45 €
    16.6 Personenstandsurkunden
    16.6.1 Ausstellung einer Ehe-, Lebenspartnerschafts-, Geburts- oder Sterbeurkunde oder eines begl. 10,00 € 10,00 €
    Registerausdrucks
    16.6.2 Ausstellung eines mehrsprachigen Auszuges aus dem Personenstandsregister (Übereinkommen v. 08.09.1976) 10,00 € 10,00 €
    16.6.3 Ausstellung einer Personenstandsurkunde durch ein anderes als das für die Ausstellung zuständige
    Standesamt durch Ausdruck und Beglaubigung der vom registerführenden Standesamt übermittelten Daten (§ 56 Abs. 2 S. 2 8,00 € 8,00 €
    Daten (§ 56 Abs. 2 Satz 2 PStG) - Erstattung an das registerführende Standesamt
    16.6.4 Erteilung weiterer Personenstandsurkunden, beglaubigter Registerausdrucke oder mehrsprachiger die Hälfte der Gebühr Hälfte der Gebühr
    Auszüge aus Personenstandsregistern, wenn sie gleichzeitig beantragt und in einem nach 16.6.1 - 16.6.3 nach 16.6.1 - 16.6.3
    Arbeitsgang hergestellt werden
    16.6.5 Übermittlung von Urkundsdaten durch das registerführende Standesamt an das Ausstellungsstandes- 8,00 € 8,00 €
    amt (§ 56 Abs. 4 Satz 1 PStG)
    16.6.6 Erteilung von Personenstandsurkunden an Behörden und Gerichte, Religionsgemeinschaften im
    Inland die Körperschaften des öffentlichen Rechts sind, sowie ausländische diplomatische oder
    konsilarische Vertretung im Inland ( § 65 PStG) gebührenfrei gebührenfrei
    16.7 Auskunft und Einsicht
    16.7.1 Auskunft aus einem oder Einsicht in einen Registereintrag (§ 62 Abs. 2 PStG) 8,00 € 8,00 €
    16.7.2 Auskunft aus den oder Einsicht in die Sammelakten (§ 62 Abs. 2 PStG) 8,00 - 40,00 € je nach Aufwand
    Anm. Auskunft aus einem oder Einsicht in einen Registereintrag oder Auskunft aus den oder Einsicht in die
    zu 16.7 Sammelakten für Behörden und Gerichte, Religionsgemeinschaften im Inland, die Körperschaften
    des öffentlichen Rechts sind, sowie ausländische diplomatische und konsularische Vertretungen im gebührenfrei gebührenfrei
    Inland ( § 65 PStG)
    Anm. Auskunft aus einem oder Einsicht in ein Personenstandsregister oder Gewährung der Durchsicht von
    zu 16.7 Personenstandsregistern oder Auskunft aus den oder Einsicht in die Sammelakten für wissenschaft- gebührenfrei gebührenfrei
    liche Zwecke ( § 66 Abs. 1 PStG)
    16.8 Sonstiges
    16.8.1 Beglaubigte Abschrift aus einem als Heiratseintrag fortgeführten Familienbuch (§ 49 PStV) 10,00 € 10,00 €
    16.8.2 Eintragung in ein internationales Stammbuch der Familie (§ 52 PStV) 10,00 € 10,00 €
    16.8.3 Suchen eines Personenstandseintrages oder Vorgangs, wenn zum Aufsuchen notwendige Angaben
    nicht gemacht werden können nach Zeitaufwand nach Zeitaufwand
    Stammbücher (entsprechend den Vorgaben) nach Preis nach Preis
    Anm. Zeitaufwand zu 16.8.3 je angefangene Viertelstunde für Beamtinnen und Beamten sowie für
    Beschäftigte in vergleichbaren Entgeltgruppen
    16.8.3.1 des höheren Dienstes 15,20 € 15,20 €
    16.8.3.2 des gehobenen Dienstes 11,34 € 11,34 €
    16.8.3.3 des mittleren Dienstes 8,40 € 8,40 €
    16.8.3.4 des einfachen Dienstes 7,57 € 7,57 €











    [PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: