Corona-Ambulanz in Diez wird gut angenommen

Die seit dem 6. April in der Sporthalle der Zentralen Sportanlage eingerichtete Corona-Ambulanz wird sehr gut angenommen. Den Rat des Ärzteteams, bestehend aus Frau Katja Doß und Frau Dr. Anja Bardel, suchen im Durchschnitt etwa fünf Patientinnen und Patienten pro Tag. Im Einzelfall können im Rahmen des Therapie-Regimes auch Kontroll-Untersuchungen erforderlich sein.

In den ersten zwei Wochen war stets eine der beiden Ärztinnen mit zwei weiteren Mitarbeitern vor Ort anwesend, um Diagnostik und gleichermaßen Behandlungen durchzuführen. Ab dem kommenden Mittwoch, dem 22. April, werden in der Ambulanz die beiden Ärztinnen parallel tätig sein, weil die Zahl der Infizierten und deren Kontaktpersonen deutlich zugenommen hat.

„Weil die Hausarztpraxen noch immer nicht optimal mit Schutzausrüstungen versorgt sind, sehen wir uns als Anlaufstelle für alle Menschen mit Erkältungs- und grippalen Symptomen. Dadurch können in den Praxen alle Regelbehandlungen ohne eine Gefahr der Infektion anderer Patientinnen und Patienten durchgeführt werden“, so das Ärzteteam. Bürgermeister Michael Schnatz, der die Einrichtung der Corona-Ambulanz von Beginn an begleitet hat, stellt fest, dass „auch Menschen, die außerhalb der Verbandsgemeinde Diez leben, die Diezer Corona-Ambulanz aufsuchen können und dies in zahlreichen Fällen auch getan haben.“

Ab dem kommenden Mittwoch ist die Ambulanz montags bis freitags von 13 bis 15 Uhr für alle Menschen mit respiratorischen Beschwerden sowie mit vermuteter oder mit bestätigter Infektion mit COVID-19 geöffnet.

Zur erforderlichen Terminvereinbarung steht montags bis freitags zwischen 8 und 14 Uhr die Rufnummer 0151 467 13 351 zur Verfügung.


Das Ärzteteam in der Diezer Corona-Ambulanz (im Bild fehlend: Dr. Michael Petermeyer)




     
    [PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: