Aktuelle Mitteilung des Bürgermeisters

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Dynamik des gegenwärtigen Infektionsgeschehens ist beunruhigend. Ich betrachte das mit großer Sorge, denn weder die Gesellschaft noch die Wirtschaft können sich einen zweiten Lockdown leisten.

Angesichts der seit Ende September deutlich steigenden Corona-Infektionszahlen haben sich am vergangenen Mittwoch Bund und Länder auf eine gemeinsame Linie verständigt, wie die Verbreitung in Gebieten mit starkem Infektionsgeschehen eingedämmt werden soll: Bereits ab einem Schwellenwert von 35 Infektionen pro 100.000 Einwohner gilt eine stark ausgeweitete Maskenpflicht, wo immer sich viele Menschen mit geringem Abstand begegnen. Private Feiern werden dann auf 25 Menschen im öffentlichen und 15 Menschen im privaten Raum begrenzt. Ab einem Wert von 50 sind private Veranstaltungen auf zehn Teilnehmer oder zwei Hausstände begrenzt und für die Gastronomie wird eine Sperrstunde ab 23 Uhr vorgeschrieben. Und nach wie vor gelten natürlich die grundlegenden AHA-Regeln für uns alle: Abstand halten, Hände waschen, Alltagsmaske tragen, außerdem Räume gut und regelmäßig lüften und die Corona-Warn-App nutzen.

Natürlich ist es nach mehr als sechs Monaten im Ausnahmemodus nur allzu menschlich, dass wir alle mittlerweile genug vom Corona-Virus und den seinetwegen nötigen Einschränkungen haben. Wir wollen Freunde treffen, in den Urlaub fahren – endlich wieder ein „normales“ Leben mit vielen sozialen Kontakten führen und nicht ständig darüber nachdenken müssen, ob das, was wir tun, vorsichtig genug ist. Doch das Virus interessiert sich nicht für unsere Wünsche. Darum müssen wir alle wieder wachsamer werden, so müde wir davon bereits sind und so sehr wir uns nach der Vor-Corona-Zeit sehnen.

Liebe Bürgerinnen und Bürger, die neuen Maßnahmen ergehen weder aus Panik noch in Hysterie – sie sind schlichtweg unvermeidlich, denn es muss uns gelingen, die Infektionsketten möglichst rasch wieder zu durchbrechen. Mit Blick auf die herbstlichen Temperaturen, den damit einhergehenden häufigen Aufenthalt in geschlossenen Räumen und die bevorstehende Grippesaison müssen wir gerade jetzt besonders vorsichtig sein. Darum lassen Sie uns weiterhin aufeinander achten, jede und jeder für sich und wir alle füreinander. 

Auf unserer Homepage unter www.vgdiez.de/corona und im Amtsblatt werden wir Sie weiterhin über alle wichtigen Neuigkeiten zu Corona und zur weiteren Entwicklung informieren.

Bleiben Sie umsichtig – und bleiben Sie gesund.

Ihr Michael Schnatz
Bürgermeister


Aktueller Stand der Corona-Neuinfektionen inDeutschland via RKI.de



Das COVID-19-Dashboard des Robert-Koch-Instituts gibt tagesaktuell Auskunft über das bundesweite Infektionsgeschehen in den einzelnen Landkreisen und Städten.

Sie können es aufrufen unter https://corona.rki.de

[PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: