Briefwahl enorm nachgefragt

Bereits über 6.000 Anträge auf Briefwahl eingegangen und bearbeitet

Zu Beginn der zurückliegenden Woche sind die Wahlbenachrichtigungen an die rund 19.000 Wahlberechtigten in der Verbandsgemeinde Diez verschickt worden, und schon davor waren zahlreiche formlose Anträge auf Briefwahl bei der Verwaltung eingegangen. Weit über 6.000 Wahlscheine sind mittlerweile im Briefwahlbüro der Verbandsgemeinde erstellt und mitsamt Stimmzettel auf den Postweg gebracht oder zur Abholung vorbereitet worden. Das im Briefwahlbüro tätige sechsköpfige Team der Verwaltung wird auch in den nächsten Tagen mit dem Bearbeiten der Anträge und Versenden der Briefwahlunterlagen enorm ausgelastet sein.

„Die Einrichtung eines Briefwahlbüros in der Diezer Innenstadt hat sich allein unter den Pandemie-bedingt erforderlichen Kontakt- und Hygieneaspekten bereits bei der Landtagswahl 2021 sehr bewährt, aber es wird auch als enorm bürgerfreundlich wahrgenommen, dass wir in einem Ladenlokal mitten in der Stadt zu finden sind – wir erhalten ausnahmslos positive Rückmeldungen hierzu“, freut sich Bürgermeister Michael Schnatz.

Bei der Landtagswahl im März 2021 hatten landesweit etwa 66 Prozent der Wählerinnen und Wähler im Wege der Briefwahl ihre Stimme abgegeben und damit etwa doppelt so viele wie bei der Landtagswahl 2016, auch in der Verbandsgemeinde Diez lag der Briefwähler-Anteil bei gut 65 %.

Mit Blick auf das sich leider wieder verschärfende Pandemiegeschehen leiste die Briefwahl erneut einen wichtigen Beitrag zum Gesundheitsschutz für alle Beteiligten, so Schnatz weiter. „In den Wahllokalen wird am Wahlsonntag das gleichermaßen bewährte Hygienekonzept zum Tragen kommen und somit auch für Urnenwähler und die zahlreichen Wahlvorstände ein maximaler Schutz erreicht.“

Briefwahl kann noch bis 18 Uhr am Freitag, dem 24. September, beantragt werden, später eingehende Anträge können nicht mehr bearbeitet werden. Nur in besonderen Ausnahmefällen, etwa bei einer plötzlichen nachweislichen Erkrankung, kann ein Wahlschein noch bis 15 Uhr am Wahlsonntag (26. September) beantragt werden.

Bei allen Fragen rund um die Bundestagswahl 2021 steht das Wahl-Team der Verbandsgemeindeverwaltung gerne zur Verfügung:

[PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: