Fachbereich 4 - Verbandsgemeindewerke

Die Verbandsgemeindewerke werden als Eigenbetrieb der Verbandsgemeinde Diez entsprechend der Eigenbetriebs- und Anstaltsverordnung in der jeweils gültigen Fassung geführt. Der Eigenbetrieb hat die Sicherstellung der Trinkwasserversorgung zu gewährleisten und die Abwasserbeseitigung für Schmutz- und Niederschlagswasser sicherzustellen. Er verfolgt keine Gewinnerzielungsabsicht.

Die Verbandsgemeindewerke zählen zum Geschäftsbereich des Bürgermeisters.

Für den Eigenbetrieb wurde gemäß § 24 und § 85 Abs. 3 der Gemeindeordnung (GemO) in Verbindung mit der Eigenbetriebs- und Anstaltsverordnung (EigAnVO) eine Betriebssatzung erlassen. Diese Satzung regelt Zweck und Gegenstand des Eigenbetriebes, Name des Eigenbetriebes, das Stammkapital, die Zuständigkeit des Werkausschusses, die Zuständigkeit der Werkleitung, etc.

Werkleiter ist Werner Wenig (06432 / 501-221), vertreten durch Thorsten Lotz (06432/501-286).

Wassermeister ist Frank Schlosser (06432 / 989 090), Abwassermeister ist Dietmar May (06432 / 989 520).

Der Fachbereich Verbandsgemeindewerke hat die interne Gliederungsnummer 4 und umfasst die nachfolgenden Sachgebiete:

  • Werkleitung, Planung, Steuerung, Projektmanagement, Controlling, Personalführung, Grundsatzangelegenheiten

  • Bekanntmachungswesen, Informationsstelle, Statistiken, Grundstücksangelegenheiten

  • Servicestelle für alle Bürger betreffend Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung

  • Werkausschuss, Sitzungsdienst

  • Wirtschaftspläne, Kostenmanagement, Einnahmen und Ausgaben, Darlehensbearbeitung

  • Beiträge und Gebühren, Jahresrechnung Wasser und Abwasser

  • Unterhaltung und Betrieb der Wasserversorgungs- und Abwasserbeseitigungseinrichtungen