Achtung Hundebesitzer: Füchse von Staupe befallen

Achtung Hundehalter: Im Hessischen, dicht an der Grenze zur Verbandsgemeinde Hahnstätten, wurden von den dortigen Behörden mehrere verendete Füchse aufgefunden, die von der Staupe befallen waren.

Diese Viruserkrankung ist zwar für den Menschen ungefährlich, doch kann das Virus nicht nur Wildtiere, sondern auch Haustiere befallen. Insbesondere Hundebesitzer sollten deshalb besonders achtsam sein und auf eine vorsorgliche Impfung ihrer Tiere achten. Hauskatzen können sich zwar mit dem Virus infizieren, zeigen jedoch keine klinischen Krankheitsanzeichen.    

Die Kreisverwaltung des benachbarten hessischen Landkreises Limburg-Weilburg hat daher ein informatives  Merkblatt herausgegeben und dieses auch dem Rhein-Lahn-Kreis zur Verfügung gestellt. Dieses Merkblatt findet sich im Internet unter www.rhein-lahn-Kreis.de und enthält zahlreiche wichtige Informationen und Hinweise zur Ansteckungsgefahr, Erkennungszeichen und Impfmöglichkeiten gegen die Staupe.