Kirchweg

Von Eppenrod nach Holzappel/Herthasee (10 km)

Für die frommen Bewohner von Isselbach war einst der Sonntag ihr Wandertag. Obwohl man eine Kapelle aus dem 16. Jahrhundert besaß, war es lange Zeit nötig, für die Hauptgottesdienste nach Eppenrod zu gehen. Die Wehrkirche von Eppenrod wurde um 1250 erbaut. Aus dieser Zeit stammen noch der wehrhafte romanische Westturm und der Chor. Beide Bauteile wurden im 18. Jahrhundert mit einem barocken Kirchenschiff neu verbunden. Wer keine Kutsche besaß oder mitgenommen wurde, musste die 4 km lange Strecke jeden Sonntag hin und zurück wandern. Dafür war der Weg dann auch leicht zu gehen, so dass man ihn im Sonntagsstaat gut bewältigen konnte.

Sie werden heute auf Ihrem Kirchweg mehr als nur die Kirche von Eppenrod sehen; zählen Sie doch einmal die Türme der Kapellen, Kirchen und anderer Gebäude am Wegesrand und in der Ferne. Aber ohne Zweifel, die romanische Wehrkirche von Eppenrod ist die schönste und architektonisch interessanteste!
 

Wanderkarte als Download

Hier erhalten Sie die Wanderkarte zum herunterladen.