Dritter Aufruf zur Einreichung von Projekten in der Leader-Förderperiode 2014 bis 2020

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Lahn-Taunus startet zum dritten Mal einen Projektaufruf. Öffentliche wie auch private Antragsteller haben bis zum 13. März 2017 Zeit, ihre Ideen bei der LEADER-Geschäftsstelle in Diez einzureichen.

Die Auswahl von förderwürdigen Vorhaben wird vom Entscheidungsgremium der LAG Lahn-Taunus am 4. April 2017 in Nassau vorgenommen. Entscheidend für die Auswahl einer Projektidee ist, wie gut sie die Region voranbringt und die Umsetzung der lokalen integrierten ländlichen Entwicklungsstrategie (LILE) unterstützt. Folgende Ziele und Handlungsfelder müssen dabei berücksichtigt werden:

Regionale Ziele
Das Zusammenwirken in der Region fördern
Die strategische und projektbezogene Kooperation mit der Region Limburg-Weilburg aktiv ausbauen
Demografischen Wandel als Herausforderung und Chance begreifen

Handlungsfelder
Handlungsfeld: Natur, Umwelt und Klima
Handlungsfeld: Heimische Wirtschaft
Handlungsfeld: Arbeit mit, für und am Menschen
Handlungsfeld: Attraktive Dörfer und Städte

Ablauf des Auswahlverfahrens
1.    Einreichung des ausgefüllten Projektsteckbriefes durch den Projektträger beim LEADER Regionalmanagement

2.    Prüfung des Projektsteckbriefs auf Vollständigkeit und grundsätzliche Förderfähigkeit durch das LEADER Regionalmanagement anhand der Projekt-Bewertungsdokumentation 

3.    Bewertung der Förderwürdigkeit und Festlegung einer Punktbewertung sowie eines Fördersatzes durch die LAG bei der Auswahlsitzung

4.    Bildung einer Rangfolge der eingereichten Projekte und Auswahl der Projekte gemäß dem zur Verfügung stehenden Budget. Für ein mögliches Restbudget wird es aller Voraussicht nach in diesem Jahr einen zweiten Projektaufruf geben.

5.    Formale Antragstellung an die Bewilligungsstelle (Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion - ADD) durch den Projektträger nach erfolgter Projektauswahl anhand eines Förderantrags.

Der Förderantrag ist nach dem positiven Auswahlbeschluss des LAG-Entscheidungsgremiums grundsätzlich innerhalb von sechs Monaten bei der Bewilligungsstelle (ADD) einzureichen. Eine nicht fristgerechte Beantragung führt grundsätzlich zur Aufhebung des vorhabenbezogenen positiven Auswahlbeschlusses und der Reservierung der Fördermittel. Erst mit Erhalt einer schriftlichen Bewilligung durch die ADD kann der Projektstart erfolgen.

Wichtige Eckdaten zum Projektaufruf
Fördermittel-Budget: 400.000 Euro
davon Mittel der Europäischen Union in Höhe von 300.000 Euro
davon Mittel den Landes Rheinland-Pfalz in Höhe von 100.000 Euro (vorbehaltlich der tatsächlichen Bereitstellung durch das Land Rheinland-Pfalz im Haushalt 2017)

Datum des Aufrufes: 13. Februar 2017
Einreichungsfrist für Projektsteckbriefe: 13. März 2017 (Ausschlussfrist)
Datum der Projektauswahl durch die LAG: 4. April 2017
Inhalt des Aufrufes: Projekte, die zur Umsetzung der LILE beitragen

Stelle für die Einreichung der Anträge und weitere Auskünfte:
LEADER Regionalmanagement Lahn-Taunus
c/o Verbandsgemeindeverwaltung Diez
Louise-Seher-Straße 1
65582 Diez
Telefon: 06432 / 501-248
E-Mail: